Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92252
Momentan online:
296 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
Herz As
Eingestellt am 20. 07. 2008 19:00


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Balu
???
Registriert: Nov 2006

Werke: 71
Kommentare: 266
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Balu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Herz As

Wääschd, mit soner moderne Digitalkamera, do macht mer en Haufe Bilder unn die kummen uff die Feschdplatt unn alsemol werd die Platt donn gebutzt unn was mer nimmi brauchd, werd gelöschd.
Mit denne alde Fotos iss des schunn annerschd. Ich hann die ganze Bilder in me große Karton gesammeld unn hann mer jed Johr äämol geschwore, se zu sortiere unn ins Album zu klebe.
Geschdern hatt ich widder son Ahnfall vunn Ordnungswahn, hatt de Karton schunn uff unn die eerschde Bilder rausgeholt.
Unn die ganz Hand voll Fotos warn all vum Reni. Es Reni uff de Kirmes im Rieserad, es Reni beim Reite uff ihrm Hafflinger, es Reni im Superminirock vor moim eerschde 2CV.
Es warn viel Bilder, wo ich vum Reni, eigentlich hott se Renate geheeße, gemachd hann.
Es war aber aach werklich e bildh√ľbsches M√§re, unn blitzgescheit. Arg verliebt war ich sellemols. Nachts net geschlofe unn am Daach nur getr√§mt. K√§√§ Hunger, k√§√§ Dorschd unn immer die Bilder im Kopp, wie es soi k√§nnt, wonn. Was hann ich alles ahngestellt, dess des Reni in mir denne Prinz entdeckt, uff denne es schunn long geward hott.
Abber geholfe hott des all nix. Mir zwee, es Reni unn ich, warn fer alle Zeid wie Bruder und Schweschter zunonner unn irchendwann iss ach der Minirock k√§√§ Gefahr mehr fer mich gewese. Am End hott se alsemol Mitte in de Nacht bei mer geklingelt, weil se Liebekummer hatt unn ich de √Ą√§nzich war, bei dem se des loswerre konnt. Es Reni hott donn, wann de Rotwoi unn die Geschichd unn die Tr√§ne all warn, in moim Bett geschlofe, unn ich in de Kich uff de Eckbank mit viel Kreizweh unn demme Gefiehl, de letschde edle Ritter uff dere Welt zu soi.

Zwölf Johr später hänn mir uns noch ämol gesieh, die Renate unn ich. In ner onnern Stadt sinn mer uns ibber de Weg geloffe unn hänn zusamme nur Zeit fer en Kaffee gehatt. Sie war seit drei Johr verheirat mit me Mann mit dem se sich nix mehr zu saache hatt unn moi Fraa war grad zum eerschde Mol schwanger.
Des Bild, wie mer in demme Bistro gehockt hänn unn uns feschd an de Händ gehalde, unn nix geschwätzt, des Bild machd mer heit noch arg weh.

Denne Karton mit Bilder, do werd nix sortiert unn oigeklebt. Weil - der Stapel Bilder iss grad wie so e Kardespiel. Wann ich alsemol moin Blues hann, dann misch ich die Karde unn immer duh ich als Eerschdes die Fotos vum Reni uffdecke.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!