Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
286 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Herzrinde
Eingestellt am 10. 03. 2004 19:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Herzrinde

Einst schnitzte jemand einen Namen in ihres Herzens Rinde.
Mit Leichtigkeit drang das Messer in das saftig frische Fleisch.
Heute ist der Name verwittert und zerknittert,
von wuchernder Rinde entstellt.
Schon lang versuchte sich niemand mehr ernsthaft an ihrer Härte.
Freilich, im Spiel brachen einige Klingen an ihr entzwei.
Doch mutige Liebe hat eine Axt im Gepäck -
an ehrliche wagt sie kaum noch zu glauben.
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich finde deine aussage kraft im ersten teil sehr stark. zum schluß fällt dein text ab. der letzte satz wirkt besonders dünn nach den vorrausgegangenen wortgewaltigen...
l.g. heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Heike,

nun, der Verfall ist gewollt...! Die erste Liebe geschah mit viel Gefühl und Herzeleid, alles Folgende verhärtet sich immer mehr und verflacht sich auch stilistisch aus diesem Grunde - bis zu dem in meinen Augen eher klaren als dünnen Worten - obwohl dünn auch paßt - auf das Wesentliche und der Hoffnung beraubte ausgedünnt...

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!