Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
554 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Heut' ist der Tag, heut' kommt es, das Kind
Eingestellt am 20. 12. 2001 21:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Elmar Feische
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 111
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die Tannenwipfel flĂĽstern leise im Wind
Heut’ ist der Tag, heut’ kommt es, das Kind.
Wir haben darauf gewartet schon lang,
Und jetzt ist uns doch ein klein wenig bang.

Wer gibt dem Kind die fehlende Wärme,
Vielleicht die am Himmel funkelnden Sterne?
Wer sorgt fĂĽr den Stall, die Krippe, das Stroh
Damit das Kind glĂĽcklich ist, zufrieden und froh?

Wie können wir helfen, was können wir tun,
Damit das Kind dort friedlich kann ruhn,
Wir haben so viel, was uns garnicht fehlt
Geben wir es jetzt, sonst ist es zu spät.

Wir brauchen das Kind, so klein es auch ist.
Es bringt uns, was wir schon immer vermisst:
Liebe und Güte, Verständnis und Frieden,
Frieden fĂĽr alle, die noch sich bekriegen.

Wir müssen dies’ Kind hüten und pflegen
MĂĽssen ihm alles erdenkliche geben,
Damit es heranwächst und Stärke uns gibt,
All das zu bewahren, was wir je geliebt.

Kommt, wir gehen alle zum Kind,
Wollen es wärmen, behüten und sind
Dankbar, fĂĽr alles, was es uns kann geben,
Für unser jetziges und späteres Leben.





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!