Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
69 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Heut sprechen nicht nur Philosophen...
Eingestellt am 28. 07. 2003 10:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Penelopeia
AutorenanwÀrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Heut sprechen nicht nur Philosophen,
sondern auch die Durchschnitts-Doofen,
als hÀtten Wahrheit und Genie
sie mit einer "Philosophie".

So spricht laut der Marketingleiter,
nur Werbung, leider, brÀcht' ihn weiter,
die offensiv, wie'n Schlag vor's Knie,
das sei seine - "Philo..."

Gratis, schreit der Verkaufsstratege
fĂŒr PVC-BodenbelĂ€ge,
gratis gÀb's nur Allergie,
das sei seine - "Philo..."

Ein Produzent von Gartenzwergen
kann Wahrheitsdrang nur schlecht verbergen:
Geschmacklos wie niemand noch nie,
das sei seine - "Philo..."

Es sagt der Bestattungsexperte,
daß sich noch nie jemand beschwerte.
Grund: weil er SchalldÀmmung einzieh',
das sei seine - "Philo..."

Es tuscheln leis auf allen Fluren
von den Straßen gekommene Huren,
wer mit wem und wann und wie,
iss vielleicht auch - "Philo..."

Es kommen die GeldrÀuber heut nicht mehr
mit Pistole und SĂ€bel daher.
Nein, als Berater kommen sie
mit einer - "Philo..."

Und treffen sich BetrĂŒger heute,
getarnt als höchst ehrbare Leute,
sprechen sie oft vom "WĂ€hlervieh" -
ein Wort ihrer - "Philosophie".

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo penelopeia


mir gefÀllt wie du aufzeigst wozu die vokabel
"philosophie" alles herhalten muss. Gut beobachtet!

die verreimung ist noch etwas holprig und ein wenig
nachfeilen wĂŒrde dein werk sicher noch verbessern können

zum titel: gut gewÀhlt - da er kontrÀr zum sprichwort
Si tacuisses, philosophus manisses
steht , und neugierig macht.

liebe grĂŒsse
label

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
AutorenanwÀrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Label,

danke fĂŒr Deinen Kommentar, in einem Punkt hat er mich dennoch verwirrt: Ich meine den Punkt der "Holperei". Denn bei diesem Text hatte ich - in Erwartung der oft penibel-genauen SilbenzĂ€hler hier in der Lupe - ein bißchen aufmerksamer als sonst Silbenzahl (in der Regel 9 in den ersten beiden Zeilen jeder Strophe, acht in der dritten und vierten) und Reimgeschlechter geprĂŒft... Aber vielleicht kannst Du mir VorschlĂ€ge machen, ich bin sehr neugierig!

Liebe GrĂŒĂŸe

Pen.

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo Penelopeia

leider bin ich kein experte was die regeln zum reimen
angeht
ich folge da einfach meinem gehör

so als Vorschlag ---- in etwa

Heut sprechen nicht nur Philosophen,
sondern auch die Durchschnitts-Doofen,
als ob sie Wahrheit und Genie
gepachtet mit "Philosophie".

Vom Marketing spricht laut der Leiter,
nur Werbung, leider, brÀcht' ihn weiter,
ganz offensiv: wie Schlag vor Knie,
DAS sei seine - "Philo..."

Gratis, schreit der Verkaufsstratege
fĂŒr die PVC-BelĂ€ge,
gratis, gibt es nur ne Allergie,
DAS sei seine - "Philo..."

Ein Produzent von Gartenzwergen
will die Wahrheit gar nicht verbergen:
Geschmacklos soll es sein wie nie,
DAS sei seine - "Philo..."

FĂŒr die Bestattung der Experte,
bei dem sich keiner je beschwerte
nur weil er SchalldÀmmung einzieh',
DAS sei seine - "Philo..."

vielleicht verstehst du was ich meinte?
mit lieben grĂŒssen
label



Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!