Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
65 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Heute
Eingestellt am 11. 05. 2005 21:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Thomas Gro├č
???
Registriert: Aug 2004

Werke: 96
Kommentare: 129
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thomas Gro├č eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



-Heute-

Schatten folgen uns
schon morgen
k├Ânnten sie uns ├╝berholen

Lichter dieser Nacht
wollen erobert werden
Du und ich
in grenzenloser
Liebe

Fenster spiegeln
Gesichter
k├Ąlter und nackter
als Gestern

ich w├╝rde sterben
f├╝r unsere
Liebe


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Thomas, irgendwie strahlt Dein Gedicht Hoffnungslosigkeit aus. Allerdings ist die zweite Strophe dann nicht so ganz "stimmig", denn da sprichst Du schon von
grenzenloser Liebe. Oder interpretiere ich das ganze falsch?
LG IKT

Bearbeiten/Löschen    


ganji
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 56
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ganji eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo thomas , hallo ikt,

ich sehe das ganze nicht so hoffnungslos. ich w├╝rde zwar auch nicht in der zweiten strophe direkt von "grenzenloser liebe reden" weil du in der ersten zeile noch von den schatten redest die euch verfolgen.Ich w├╝rde ehr sagen "wachsender liebe" oder so ├Ąhnlich. oder liege ich jetzt auch falsch?
aber ich finde die letzte strophe nicht stimmig zu den anderen. da habe ich das gef├╝hl, das dir da die luft ausgegangen ist und du das ganze schnell auf den punkt bringen wolltest.
lg ganji

Bearbeiten/Löschen    


Thomas Gro├č
???
Registriert: Aug 2004

Werke: 96
Kommentare: 129
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thomas Gro├č eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es ist nicht hoffnungslos, wenn man Fehler bekennt/erkennt.
Doch gibt man Fehler im "Heute" nicht zu, dann begleiten sie den Protagonisten (mich oder den Partner) weiter und dann stirbt vielleicht auch die Liebe...

Es ist ein (mein pers├Ânliches) Coming Out, welches nicht v├Âllig vollzogen wurde.

Die letzte Zeile ist ziemlich abgedroschen, aber ich fand sie als Schlu├č recht passend.

liebe Gr├╝├če
sendet
euch
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


ganji
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 56
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ganji eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo thomas,
da habe ich ja nicht falsch gelegen, das ich es nicht so hoffnungslos sah.
dann bezieht sich deine hoffnung als noch auf dein endg├╝ltiges "comimg out"
aber genau aus diesen grund finde ich passt deine "grenzenlose liebe" noch nicht ganz.
der endg├╝ltige schritt dahin fehlt noch.
aber der weg dahin ist ge├Âffnet.

da du noch nicht v├Âllig stimmig bist, kann ich den schluss irgendwie noch nicht wirklich nachvollziehen, als wunsch .. aber noch nicht als endg├╝ltig.
erst wenn die schatten dich losgelasen haben.
aber das ist nur mein pers├Âhnliches empfinden.

finde deinen text trotzdem sehr sch├Ân.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!