Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
85 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Heute Nacht regnet es Sterne
Eingestellt am 30. 11. 2007 08:36


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Heute Nacht regnet es Sterne


stand in der Zeitung
ich freute mich
doch au├čer mir schien niemand
an M├Ąrchen zu glauben
und so legte ich mich allein
unter den Himmel

Ich musste eingeschlafen sein
denn pl├Âtzlich griffen
goldene Schlangen nach mir
und trugen mich zu all den Orten
an denen wir gl├╝cklich waren

Ich beschloss
nicht mehr zur├╝ckzukehren

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Eve
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2001

Werke: 28
Kommentare: 516
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Eve eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Perry,

da m├Âchte ich auch hin ;-) ... die Vorstellung der "greifenden Schlangen" stimmt f├╝r mich allerdings nicht so ganz, weil Schlangen ja eher nichts zum Greifen zur Verf├╝gung haben. Vielleicht goldene H├Ąnde, die nach ihm greifen, oder Adler, Engel w├Ąre wohl etwas zuviel des Guten ;-)

quote:
und trugen mich zu all den Orten
an denen wir gl├╝cklich waren
das klingt f├╝r mich so, als ob das LyrIch jemanden verloren h├Ątte, nun kann er mit Hilfe der goldenen XXX zur├╝ckkehren an die Orte, an denen beide gl├╝cklich waren ... und er beschlie├čt zu bleiben.

Falls ich da nichts Falsches hineinlese, finde ich das sehr sch├Ân.

Viele Gr├╝├če,
Eve

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Nohe,
ja die Todessehnsucht ist hier als M├Ąrchen getarnt.
Danke f├╝rs "sch├Ân" und LG
Manfred

Hallo Bernd,
genauso ist es gedacht, wobei man nat├╝rlich nicht die "wahre" Botschaft hinter dem M├Ąrchen ├╝bersehen sollte (vertraue den Schlangen nicht, auch wenn sie golden sind und dir ewige Freude verhei├čen) .
Danke und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!