Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
84 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Hexenverbrennung
Eingestellt am 10. 07. 2003 08:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
federchen66
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2003

Werke: 15
Kommentare: 89
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um federchen66 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Hexenverbrennung

Gerade kam der Herold
und rief zur Hexenverbrennung.
'Brennen soll die Hexe, noch heute.'

Sie selbst ging, um Holz zu sammeln
für ihren Scheiterhaufen.

Doch bevor sie brennen soll,
unterzieht sie der Prüfung:
Wird sie - ins Wasser geworfen -
ertrinken,
oder wird ihr die Magie helfen
zu schwimmen?

Kann sie schwimmen,
so gebührt nur einem das Recht,
den Holzstoß zu ihren Füßen zu entzünden!

Ist sie aber ertrunken in den Fluten,
solltet ihr euer Urteil überdenken.
Wie schnell erliegt man dem Bann einzelner Worte,
ohne die ganze Geschichte zu kennen.

Wohlan ihr Fruende,
entzündet die Hölzer.
Aber seid sicher,
sie wird euch erwarten -
mit dem brennenden Zündholz in der Hand.


*federchen66* 12/02

Anmerkungen:
1. Hoffentlich ist dies das richtige Forum?!
2. Nein, 'Fruende' ist kein Schreibfehler, sondern bezieht sich auf eine Comm., in der ich mal mehr, mal weniger aktiv bin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
:-)

Hi federchen,

ich muss gestehen, ich habe von der Funktion Gebrauch gemacht, deine Beiträge zu abonnieren

Ein klein wenig fühle ich mich an meine wilden Gerüchte erinnert - und an einen gewissen Herdentrieb

LG Brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


federchen66
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2003

Werke: 15
Kommentare: 89
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um federchen66 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Brakwaater,

das ist ein tolles Kompliment, vielen Dank

Herdentrieb ist wirklich kein schlechter Gedanke in diesem Zusammenhang. Es ist ja oft genug so, dass einer ein Gerücht in die Welt setzt, und die ganze Hammelherde trabt blindlings hinterher...

LG, federchen66

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!