Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
376 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Hibiscus-Mensch
Eingestellt am 28. 12. 2001 02:15


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pschaaf
Hobbydichter
Registriert: Dec 2001

Werke: 7
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Nachdem ich meinen Hibiscus begr├╝├čt hatte, wurde ich nachdenklich.
Ich wei├č, da├č viele Leute mit ihren Pflanzen sprechen, um sie zum Wachsen oder Bl├╝hen zu ├╝berreden, aber noch nie hatte ich nach dem Betreten der Wohnung gesagt ÔÇ×Guten Tag liebe PalmeÔÇť, ÔÇ×Guten Tag lieber namenloser StrauchÔÇť. Namenlos, weil ich botanisch so unwissend bin. Nein, immer freue ich mich auf den Hibiscus. Warum ?
Immer nach dem Betreten des Flures, sobald ich die tags├╝ber schwer gewordenen Schuhe von den F├╝├čen getreten habe, sehe ich als zweites um die Ecke ins Zimmer, wo er trohnt, der Hibiscus. Er ist noch klein und sehr schmal. Vielleicht so 10 cm in der H├Âhe und 8,5 cm im Durchmesser. Aber er trohnt.
Heute bin ich neugierig geworden ├╝ber ihn und habe im Lexikon nachgeschlagen, was uns so sehr verbindet. Denn er freut sich auf mich. Das wei├č ich.
Das suchwortkonkrete Studium des Lexikons wirkte sich kraftvoll belebend auf mich aus.
Weil, da├č ich einer Gattung angeh├Âre, dessen bin ich mir seit meiner Abwesenheitsstunde im
Biologieunterricht bewu├čt. Da├č wir eine artenreiche Gattung sind, k├Ânnen wir unm├Âglich von uns behaupten, h├Âchstens, da├č einige von uns eine Art haben reich zu werden und daf├╝r die richtigen Gatten suchen. So sehr optimistisch stimmt mich, da├č mein Hibiscus zur Art der Malve geh├Ârt, die wiederum Kr├Ąuter mit gelappten Bl├Ąttern einschlie├čt.
Wenn also zwischen meinem Hibiscus und mir eine solche vertraute Vorfreude aufeinander besteht, k├Ânnte ich doch ein Kraut sein. Und das macht mich froh !
Weil ja Kraut-un-m├Âglich vergehen kann. Das in dieser Welt zu wissen ist sch├Ân. Und ich danke die Lexikonnachschlageannimation meinem Hibiscus ganz sicher morgen bei Gie├čen
mit einer Extraportion D├╝nger !

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!