Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
208 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Hilferuf eines Freundes
Eingestellt am 01. 08. 2001 21:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
[aZrael]
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 24
Kommentare: 96
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um [aZrael] eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was sollst du machen...

Was sollst du machen,
wenn du vor einem Spiegel stehst und nur schlagen willst,
schlagen auf dich selbst,
schlagen, auf den Spiegel,
schlagen, bis er zerbricht,
schlagen, bis du dir die Splitter in den Körper treibst und blutest.

Was sollst du machen,
wenn du ganz laut um Hilfe rufen willst,
Hilfe, doch keiner versteht,
Hilfe, doch keiner sieht dich an,
Hilfe, doch keiner kann dich verstehen,
Hilfe, denn du selbst hast dir den Mund mit Stacheldraht verschlossen.

Was sollst du machen,
wenn Einsamkeit nicht gleich alleine bedeutet,
Einsamkeit, in mitten der Menge,
Einsamkeit, während alles lacht,
Einsamkeit, trotz all der Freude,
Einsamkeit, die du selbst erschaffen hast, im Bemühen, nicht Einsam zu sein.

Was sollst du machen,
wenn du selber nicht verstehst, was mit dir geschieht,
nicht verstehst, warum du so fühlst,
nicht verstehst, weshalb es so schwer ist,
nicht verstehst, was der Grund ist,
nicht verstehst, am wenigstens dich selbst und deine Taten.

Was sollst du machen,
wenn du weißt, daß du qualvoll krank bist,
weißt, daß es dir schlecht geht,
weißt, daß es keine Medizin gibt,
weißt, daß es keine Krankheit des Körpers ist,
weißt, daß du ohne diese Krankheit doch nicht mehr leben kannst.

Was sollst du machen,
wenn du dich fragst, wo
Glaube,
Hoffnung,
Liebe geblieben sind?

Ich weiß es nicht, mein Freund, ich weiß es nicht...



__________________
Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich, aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.

Oscar Wilde (1854-1900), ir. Schriftsteller

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Der Denker
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2001

Werke: 22
Kommentare: 113
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Der Denker eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Basti,

das ist wundervoll.
Ich finde mich hier selbst wieder...


Eric
__________________
"Ist das alles, was ich bin? Ist da sonst gar nichts mehr?"


Bearbeiten/Löschen    


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Basti,

das hier war der erste Schritt des Freundes, reden und reden lassen in diesem Moment ist genau das richtige.

*nimm ein Glas Brause und setz dich zu mir, die Nacht kann lang werden, wenn man redet*

liebe Grüße
Reneè

Bearbeiten/Löschen    


willow
Guest
Registriert: Not Yet

*setzt sich mal ungefragt dazu*

Hallo lieber Azrael,

...vielleicht finden wir die Antworten auf deine Fragen gemeinsam?

LG,

willow

Bearbeiten/Löschen    


[aZrael]
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 24
Kommentare: 96
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um [aZrael] eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sternennacht

*sieht versonnen in den nächtlichen Sternenhimmel*

Hm, danke. Die Idee mit der Brause ist gerade recht... das ist das schöne am Sommer: lange, mile Nächte, in denen man endlos am Feuer sitzen kann und reden und in die Unendlichkeit des Alles starren.

Weiß einfach nicht, was zu Zeit los ist...

*seufz*

mfg, Basti
__________________
Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher unerfreulich, aber die Gesellschaft dort wäre von Interesse.

Oscar Wilde (1854-1900), ir. Schriftsteller

Bearbeiten/Löschen    


Micky
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Du!
Dein Gedicht hat mich super berührt und ich denke das Du vielen aus der Seele sprichst!
Hoffe nur das nicht alle deine Werke so von grausamkeit geprägt sind...

Liebe Grüsse Micky

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!