Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
69 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Himmel-Blau
Eingestellt am 07. 03. 2007 11:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Himmel-Blau

Noch immer
glauben wir lieber
an Blau
das vom Himmel lügt

als an
gemeinsame Arbeit
die wirklich
Früchte trägt





© 11.08.2006 / 07.03.07

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


namaqool
Hobbydichter
Registriert: Jul 2005

Werke: 5
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um namaqool eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo sonnenkreis,

ich versuche bereits seit gestern deine zeilen zu verstehen, komme aber nicht so ganz dahinter. deshalb diese fragen an dich:

"Noch immer glauben wir lieber an Blau, das vom Himmel lügt"

meinst du damit, dass die menschheit sich gerne etwas vormacht, so tut als ob alles in ordnung wäre? oder sollen diese worte etwas anderes aussagen?

"als an gemeinsame Arbeit, die wirklich Früchte trägt"

die betonung liegt vermutlich auf gemeinsam, oder? ergo - zu viele egoisten in diesem land, richtig?

die tatsache, dass ich mit deinen text bereits 4 oder 5 mal angeschaut und darüber nachgedacht habe, spricht für ihn: der aufbau so simpel (im positiven sinne), der inhalt (zumindest für mich) schwer zu fassen.

grüsse, namaqool.

__________________
Phönix ist ein anderer.

Bearbeiten/Löschen    


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Namaqool, Hi NDK;

sorry, es hat etwas länger gedauert, weil ich
ich den Gedanken zu diesem kleinen Werk
erneut vertiefend betrachten wollte.

Hierzu fand ich dann auch in der Literatur ein-
en interessanten Hinweis. Dort unterscheidet
man sogenannte

Statusfatalisten und Statusoptimisten.

Erstere glauben das Glück und Zufriedenheit
etwas Schicksalhaftes, Zufälliges oder Ange-
borenes ist; Letztere nehmen es selber in die
Hand und haben so wie Studien zeigen
bessere Chancen glücklich zu werden / sein.

Unter dem Wort Status verstehe ich hier eine
reale innere Selbstzufriedenheit die wenig mit
äußeren Fassaden zu tun hat.

Vielen Dank für Eure ausührlichen Kommen-
tare und Fragen zu diesem Thema!

Liebe Grüße
Sonnenkreis

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!