Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
250 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Himmelsmeer
Eingestellt am 16. 10. 2007 10:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Die Welt, sie wird zu eng für mich,
ich möchte endlos fliegen,
zu neuen Ufern unendlich,
die Zeit, den Raum besiegen.

Das ist die Freiheit, die ich spür`,
mit jedem Tag doch mehr,
sie ist es, die mich still entführt
ins blaue Himmelsmeer.


__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Joneda,

leider gefällt mir dein Gedicht nicht sehr gut.

1. Warum kursiv?

2. "mich" reimt sich nicht auf "unendlich", "spür`" nicht auf "entführt" - zwei unreine Reime in so einem kurzen Gedicht sind zu viel.

3. "endlos" und "unendlich" in zwei aufeinanderfolgenden Versen ist ebenfalls zu viel.

4. Warum "doch" in Vers 6?

5. (und entscheidend): Die Thematik wird allgemein viel zu banal dargestellt.

LG presque





Bearbeiten/Löschen    


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

banal muss nicht schlecht sein

ist es eigentlich auch nicht


das ist geschmackssache

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Joneda,

wenn es nicht zynisch klingen soll, lass die Freiheit niemanden entführen.
Wenn es nicht Absicht ist, nimm der Unendlichkeit das Ufer.



cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Protagonist vermisst
die Freiheit ohne Schranken,
er möcht´ sie tanken,
Euch möcht` ich danken.

Auf Wiedersehen
Liebe Grüße
__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!