Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
240 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Hiob - Im Hause des Herrn
Eingestellt am 25. 05. 2003 22:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Elijah
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2002

Werke: 83
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hiob - Im Hause des Herrn

Nach dem Staub der langen Wegen
Steh ich hier vor deinen Mauern,
Bittend um deinen Segen -
Mein Geschick lässt mich schauern!

Unendliches Leid ist mir bereitet
Worden, das meine Seele quält.
Einst hat die Familie mich begleitet
zu deinen Toren, doch nun fehlt

Mir alles in meinem Leben.
Viel hast du, Herr, mir gegeben
Und hast es wieder genommen.
Vor dir trete ich beklommen

Mit unlösbaren Fragen bestückt,
Die die Menschheit bedrängt.
Das Leid hat mich langsam verrückt -
Mein Leben eingeengt.

Leih mir dein Ohr und hab Erbarmen -
Wozu muss der Gerechte leiden?
Nur dem Frevler, dem blutarmen,
Erscheinen die Sonnenseiten!

Durch welchen Rat hast du mich geschlagen?
Durch welche Tat hab ich bei dir gefehlt?
Jeder Morgen schlägt mir auf den Magen -
Meine Stunden sind vor dir abgezählt!
__________________
"Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen."
Oscar W i l d e

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gebet

Hallo Elijah,

das klingt doch stark nach einem Gebet, findest Du das hier in diesem Forum gut aufgehoben?

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Elijah
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2002

Werke: 83
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo lapismont,

das Gedicht ist halt religiös. -
Da lässt sich die Ähnlichkeit mit einem Gebet
nun mal nicht vermeiden.

Hätte die LL ein Lyrikforum für "Religion",
hätte ich es dort veröffentlicht!

Religion ist nun mal nicht jedem sein Ding. -
Tut mir leid, dass Du keine biblische Texte mag!!!

MfG
Elijah
__________________
"Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen."
Oscar W i l d e

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!