Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
90 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Hoffnung
Eingestellt am 04. 06. 2007 19:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hoffnung

Haget 712
Er kroch als fette Raupe nur,
träumte sich schon als Puppe;
'nen Star reizte die Wurst-Figur
ein Vogel sah die Wurst-Figur
- und spuckt ihm in die Suppe.

So wird’s mit manchem Traum geschehn,
das Leben packt uns wieder;
statt „fliegen“ heißt es selber gehn
- das Dasein drückt uns nieder.

Manch dicker Raupe schon gelang
ein Schmetterling zu werden,
drum mach die Wahrheit dir nicht bang
- weil’s Wunder gibt auf Erden.

__________________
Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrenschützer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Haget,

ein schönes Thema, mein Lesefluss musste sich aber erst um einige Wörter herum einen Weg bahnen. Daher meine Verbesserungsvorschläge:

Bleib in der ersten Strophe im Präsens, dann wird's wesentlich leichter:

Er kriecht als fette Raupe nur,
und träumt sich schon als Puppe;
’nen Star verlockt die Wurst-Figur
- und spuckt ihm in die Suppe.


Oder für Zeile drei, noch einfacher:
Ein Vogel sieht die Wurst-Figur

Wie wär's so? Beste Grüße,
__________________
Der Ohrenschützer

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Ohrenschützer,
mein Gedanke im Moment: Du hast Recht! Ich denke nochmals darüber nach, werde aber wohl ändern. Auch VOGEL gefällt mir besser als der (doppelsinnige) STAR.
DANKE.
Und danke auch Dir, JoteS für Deine Ansicht.
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ergänzung an Ohrenschützer:
Deinen VOGEL habe ich gerne aufgegriffen. Die Raupe allerdings möchte ich bewusst als VERGANGENheit betrachten.
Dein Hinweis war mir wichtig - DANKE.

(Ich lasse übrigens möglichst stets die Urform lesbar, damit nachfolgende Leser Hinweise und Antworten verstehen)
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin Haget,

den Sinn versteh ich gut und ists auch wahr....
mir fehlt da was zwischen der ersten und zweiten Strophe(?)
Zu Vogel passt eher, statt Wurst, Wurm, oder?

In den letzten beiden Zeilen, da müsst doch was stehn, wieso. Nicht wegen "Wunder", denn es ist auch Glück, nicht gefressen zu werden. Manche Raupe hat auch Stacheln, oder andere Abhaltmittel.(auf den Menschen bezogen)


unten mal lose Gedanken.

Er kroch die fette Raupe nur,
undträumte sich als Puppe;
'n Vogel reizte die Wurm-Figur
- und spuckt' ihm in die Suppe.

So wird’s mit manchem Traum geschehn,
das Leben packt uns wieder;
statt „fliegen“ heißt es selber gehn
dochsDasein drückt uns nieder.

Manch dicker Raupe wohl gelang
ein Schmetterling zu werden,
weil dieser wohl ward niemals bang
xxxxx xxxxxxxx xxxxxxxxxxxx herden



Ist nur lose, spontan.
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Er kroch als fette Raupe nur,
träumte sich schon als Puppe;
'nen Star reizte die Wurst-Figur
ein Vogel sah die Wurst-Figur
- und spuckt ihm in die Suppe.

Hallo Haget,

ich möchte mich Ohrenschützer anschließen.
"träumte" passt nicht, der Lesefluss reißt ab.
Maximal "verträumt" würde ich nehmen, ansonsten wird es mit dem Präsens leichter. Spätestens in der letzten Zeile musst du dich entscheiden: "spuckt" oder doch "spuckte", dann aber "und spuckte in die Suppe" Der Sinn würde immer noch erhalten bleiben.


Viele Grüße
Henrik Müller

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Stoffel,
nicht der Vogel dachte an eine Wurst-Figur - der dachte sicherlich nur "Raupe"!! Ich schildere mit meinen Worten was der Vogel sah.
Mit dem Tod der Raupe ist die 1.S = erste Geschichte zu Ende.

2.S sagt, dass sich auch unsere Träume meistens wieder in Nebel auflösen: Das Dasein drückt uns aus unseren Höhenflügen nieder.

3.S macht Hoffnung. Wie mancher (vieler eigentlich) Raupe Traum von Puppe und Schmetterling zur Wahrheit wird, wird auch oftmals wie durch ein Wunder einer unserer Träume erfüllt.

Danke Herr Müller,
aber ich habe das anfängliche Auslassungszeichen hinter SPUCKT' (machte es zur Vergangenheit) absichtlich weggelassen:
Der Vogel SAH die Raupe, diese wird auch körperlich zur Vergangenheit - denn er frisst sie JETZT.
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!