Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
287 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Hoffnung baut neues Haus.
Eingestellt am 09. 03. 2006 00:32


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Hoffnung baut neues Haus


Kindliche Liebe missbraucht
Durch schuldlose Schuld gejagt
Der Todesangst nicht entkommen
Mit Tränenflut fließt Glauben dahin
Seele in Schutt und Asche erwacht

Matrone
Stark, groß, mächtig
Hoffnung baute neues Haus

Liebe von Ehemann *eins* geschändet
Schmidtchen Schleicher schleicht davon
Mit Tränenflut fließt Glauben dahin
Durch schuldlose Schuld gejagt
In langen schlaflosen Nächten

Matrone
Stark, groß, mächtig
Hoffnung baute neues Haus

Liebe von Ehemann *zwei* tyrannisiert
Von trunkenem Monster gejagt
Dem Tod knapp entkommen
Mit Tränenflut fließt Glauben dahin
In Schutt und Asche erwacht

Matrone
Stark, groß, mächtig
Hoffnung baute neues Haus

Mut zur Flucht und R√ľckkehr
In Selbstwert geschwächtes Dasein
Mitleid war das Zugpferd
F√ľrsorge der Reiter
Gewohnheit die Lanze die traf ins Herz

Matrone
Stark, groß, mächtig
Hoffnung baute neues Haus

Der Krampf ist vorbei,
Trunkenes Monster eingeäschert
Schicksal versöhnt mit dem Leben
Mit Tränenflut fließt Vergangenheit dahin
Dein Schutzschild brauchst du nicht mehr

Matrone
Stark, groß, mächtig
Hoffnung baute neues Haus

In der Sonne schmilzt ranziger Talg
öffne dein Korsett
lass √ľppig Br√ľste wallen
wiege dich Hollywood - schaukelnd
Matrone atme tief und lächle

Hoffnung baut neues Haus

H.K-g 9.03.06

F√ľr Renate
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k√ľhle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

o gott, godzilla kämpft gegen ein halbes dutzend king konge.
am besten gefällt mir der refrain.
das sagt dir ein trunkenes monster.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Guten Morgen Heikeline,

vielleicht sollte man den Refrain nur am (Anfang nach der ersten und)Ende setzen?

Melde mich nochmal dazu später
Schönen Tag
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Bonanzaschatz,

Du hast recht, aber es ist leider eine authentische Lebensgeschichtet, in der es eigentlich nicht viel zu lachen gab, doch die Prothargonistin hatte irre viel Lebensmut und Lebenslust.
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k√ľhle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe Sanne,

danke f√ľr deinen Einsatz. Genau so √§hnliches hatte ich mir auch √ľberlegt und l√§nger gezweifelt ob der Refrain nicht doch zu h√§ufig vorkommt. aber ich bin zu dem schlu√ü gekommen, das der dauernde Refrain die jenweiligen situationen zum einen klar voneinander trennt,und auch das immer neue wiederaufstehen der geschundenen Prothargonistin deutlich macht somit das Szenario bildlich verst√§rkt.
lieben gruß heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k√ľhle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Heike

dieses Gedicht klingt so sonderbar, ja skurril, ist weit weg von √ľblichen 'wohlgesetzten' Worten, aber ich finde es gut, weil es mir anschaulich ein Frauenbild ( Frauenschicksal ) malt, das mich in der Seele ber√ľhrt.

Matrone
Stark, groß, mächtig
Hoffnung baute neues Haus


Dieser Refrain ist großartig. Immer wieder, nach jeder Niederlage, steht die 'Matrone' auf und besinnt sich ihrer inneren Kraft und Intaktheit. Diese 3 Zeilen vergisst man so schnell nicht.
Matrone ist eigentlich ein stolzes Wort, das wird mir in diesem Gedicht zum erstenmal klar.

Liebe Gr√ľ√üe
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!