Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5530
Themen:   94495
Momentan online:
203 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Hohe Erwartungen
Eingestellt am 13. 02. 2017 08:56


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
klaatu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2017

Werke: 188
Kommentare: 330
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um klaatu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hohe Erwartungen


Sie sagten ihm,
er könne alles werden.
Und er wurde traurig.

Sie sagten ihm,
er könne alles bekommen.
Und er bekam Angst.

Sie hatten hohe Erwartungen an ihn,
als er sich vom Dach des Hauses st√ľrzte.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Betzebub
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2016

Werke: 13
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Betzebub eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein freundliches "Hallo" auch von mir.


Dein Text hat was, aber die Rubrik ist falsch. Das ist Lyrik, keine Prosa.

Die ersten beiden Strophen sind schön und bildhaft dargestellt.
Nur mit der dritten Strophe kann ich mich nicht anfreunden.
Sind es wirklich hohe Erwartungen, wenn man sich vom Dach st√ľrzt?

Ersetze einfach das "als" durch dein "bevor" und der Text hat eine viel bessere Dynamik.


LG

betze
__________________
Wer ainen Rächtschraifehla finded, darf iin behallten.

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 584
Kommentare: 4103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hoch- und Tiefbau

Zunächst einmal: Betzebub hat (in meinem Verständnis) recht, hat gut gesagt, was zu Deiner Dreisatzrechnung zu sagen ist. Das brauche ich also nicht zu wiederholen.

quote:
Sie hatten hohe Erwartungen an ihn,
als er sich vom Dach des Hauses st√ľrzte.
Die innere Widerspr√ľchlichkeit, der Bruch zwischen "hohen" Erwartungen und dem "Sturz" vom Hausdach, ist spannend, sprechend, sagt was.
Aber ich denke, wenn es eine Menschenverst√§ndnistiefe haben soll, gen√ľgt es nicht, diesen Widerspruch auftzuzeigen. Hohe Erwartungen reichen nicht hin, einen in den Selbstmord zu treiben odr das Verstehen dieser Handlung aus dem Verhalten der Umgebung abzuleiten.
Denn als bloßes Gedankenspiel von hoch-tief-Gegensatz ist es doch wohl nicht gedacht, oder?


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


klaatu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2017

Werke: 188
Kommentare: 330
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um klaatu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo zusammen und danke f√ľr eure Kommentare. Mein Anspruch war es hier nicht, s√§mtliche Gr√ľnde f√ľr die √úberforderung usw. von "gut beh√ľteten" Jugendlichen aufzuzeigen, sondern das Ganze eher allgemein zu halten. Auch objektiv betrachtet "wunschlos gl√ľckliche" Menschen k√∂nnen todungl√ľcklich sein. Vielleicht oft gerade deshalb, weil es ihnen an noch zu erf√ľllenden W√ľnschen mangelt.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 684
Kommentare: 10478
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo klaatu,

ein Vorschlag f√ľr die letzte Zeile:

Sie hatten hohe Erwartungen an ihn
bevor er sich vom Dach des Hauses st√ľrzte.

Auf mich wirkt der Text dadurch geschlossener.

Dir alles Gute in der Leselupe!

Liebe Gr√ľ√üe
Vera-Lena




__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 877
Kommentare: 6581
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

mein Vorschlag:

bis er sich vom Dach des Hauses st√ľrzte

Dächer sind gefährlich ... und hoch

Respekt, dass Du dieses schwierige Thema gewählt hast


__________________
© herberth - all rights reserved
¬∑¬∑¬∑¬∑ ¬∑ ¬∑‚Äď¬∑ ‚Äď¬∑¬∑¬∑ ¬∑ ¬∑‚Äď¬∑ ‚Äď ¬∑¬∑¬∑¬∑

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.



Werbung