Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
493 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Horch, horch
Eingestellt am 01. 06. 2006 22:14


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Horch, horch,
der Storch.

Steht klappernd dort in seinem Nest,
will feiern heut┬┤ ein Liebesfest.
Doch was er da zum Ausdruck bringt,
der St├Ârchin nicht ins Herze dringt.

Des Storchen Sprache ist das Klappern,
doch bleibt es nur ein leeres Plappern,
wenn nicht aus tiefsten Seelenweiten
Laute durch die Kehle gleiten.

Der Grund f├╝r die missgl├╝ckte Balz?
Er hatte einen Frosch im Hals.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ha ha Hallo Gerd

sehr am├╝santer, lustiger Schlu├č!
Gef├Ąllt mir richtig gut dein Gedicht!

Du k├Ânntest sogar schon in der ersten Strophe auf die Poente hinzuarbeiten, ohne zu viel zu verraten (und dabei die S├Ątze richten).

Horch, horch,
der Storch.

Steht klappernd dort in seinem Nest,
will feiern heut┬┤ ein Liebesfest.
(oder: und freut sich auf ein Liebesfest.)

Doch was er da zum Ausdruck bringt,
der St├Ârchin nicht ins Herze dringt.

(oder: Doch reagiert die St├Ârchin k├╝hl,
dem Storchenmann fehlt das Gef├╝hl.


Des Storchen Sprache ist das Klappern,
doch bleibt es nur ein leeres Plappern,
(oder: die St├Ârchin h├Ârt nur leeres Plappern,)
wenn nicht aus tiefsten Seelenweiten
(weil aus den tiefsten Seelenweiten)
Laute durch die Kehle gleiten.
(Hier fehlt eine Silbe.
deshalb: nur schlappe Kehlenklappern gleiten.)

Der Grund f├╝r die missgl├╝ckte Balz?
Er hatte einen Frosch im Hals.

Was meinst du dazu?

Viele Gr├╝├če
Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


nachtlichter
Guest
Registriert: Not Yet

ohne Worte

Hey GG,

wenn ich die ebenfalls traurige Geschichte des klapprigen Storches kommentiere, wird Dein Werk wiederum in das Forum Lupanum verschoben, wohin es definitiv nicht geh├Ârt, denn es dichtet lyrisch.

Darum bin ich ab sofort wortkarg:

Super!

nachtlichter

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Steffen, ich geb mich nochmal dran.
Gru├č GG

Bearbeiten/Löschen    


Alina
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 67
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Alina eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Denk mal dr├╝ber nach

Hallo GG,
ein sehr humoristisches Gedicht. Hat mir vom Inhalt und von der Aufmachung her sehr gut gefallen.
Dem ausf├╝hrlichen Kommentar von Steffen, die noch etwas holprigen Stellen zu ├╝berarbeiten, kann ich nur zustimmen.

quote:
Des Storchen Sprache ist das Klappern,
doch bleibt es nur ein leeres Plappern,
wenn nicht aus tiefsten Seelenweiten
Laute durch die Kehle gleiten.
Hier besteht meines Erachtens der gr├Â├čte Bedarf.
LG Ilona


__________________
Ex oriente lux

Bearbeiten/Löschen    


pablo
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 5
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pablo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gerd,

wieder mal ein k├Âstliches Gedicht. Ich bin begeistert und klappere Beifall!

Gru├č
Pablo
__________________
pablo

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!