Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
303 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Horror
Eingestellt am 03. 10. 2007 10:04


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Valentine
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2004

Werke: 27
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Valentine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Horror

Ich mochte die Art nicht, ich mochte es ganz und gar nicht, die Art, wie er meiner Schwester in den Ausschnitt guckte. Was hei├čt guckte, seine w├Ąssrigen Augen fielen ihm fast aus dem Kopf.
Wie steht es doch in pseudo-erotischen Romanen immer so sch├Ân: Er zog sie mit seinen Blicken aus. Und genau das tat er. Er lie├č sie sich nackt und schutzlos f├╝hlen, glotzte auf ihr Dekollet├ę wie ein sabbernder Dobermann auf seinen Knochen.
Er taxierte sie von oben bis unten, von unten bis oben und blieb immer wieder 30 Zentimeter unter ihrem Hals stehen. Ich konnte genau sehen, wie sein Kopf verharrte wie der eines Fuchses, wenn er einen Hasen entdeckt hat, und ich f├╝hlte, wie sich meine Nackenhaare aufstellten.
Er streckte seine Pranken nach ihr aus, und meine Schwester guckte mich mit weit aufgerissenen Augen an. Ich sah, wie die Angst sie packte und fast l├Ąhmte.
Ich wollte schreien, weglaufen, ihn am liebsten schlagen, doch was h├Ątte das gen├╝tzt: Unser Vater war doch viel st├Ąrker als ich ...

__________________
"War das nicht typisch? Kaum ging es um Frauen oder etwas Weibliches, schon war das Lexikon so nichts sagend wie ein Mondkrater. Ob irgendein M├Ąnnerverein die Lexika zensierte?" (Jostein Gaarder, Sophies Welt)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Valentine,

mich spricht der Text nicht an. Ich will das mal kurz begr├╝nden: Wenn ich den Text richtig verstehe, geht es um Missbrauch. Weshalb tr├Ągt die Schwester ein Kleidungsst├╝ck mit Ausschnitt, wo sie doch ihren Vater kennt. Das macht den Text schon ein wenig unglaubw├╝rdig, l├Ąsst ihn konstruiert erscheinen. Vielleicht eher so:
Ich mochte die Art nicht, ich mochte es ganz und gar nicht, die Art, wie er meiner Schwester auf die Br├╝ste schaute.

Der Schluss ist f├╝r mich auch nicht schl├╝ssig, sie k├Ânnten schreien, weglaufen, zur├╝ckschlagen, sich Hilfe holen, auch wenn der Vater st├Ąrker ist. Daher eher so: Ich schrie, schlug auf ihn ein, zerrte meine Schwester von ihm fort, aber unser Vater war viel st├Ąrker als ich...

Im ├╝brigen ist mir dieses schwierige Thema zu sehr auf Sensation getrimmt, zu oberfl├Ąchlich behandelt.

Lieben Gru├č
Franka

Bearbeiten/Löschen    


Valentine
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2004

Werke: 27
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Valentine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franka,

danke f├╝r deine Anmerkungen.

Also, ein Kleidungsst├╝ck mit Ausschnitt ist f├╝r mich erst mal nur ein Kleindungsst├╝ck mit Ausschnitt, mehr nicht. Der Ausschnitt ist nicht gewagt, tief, zu tief oder ├Ąhnliches. Jedes Oberteil hat doch einen Ausschnitt, oder? F├╝r mich zumindest.

Das Ende k├Ânnte man tats├Ąchlich so schreiben, wie du vorschl├Ągst, ich werde allerdings an meinem festhalten.

Auf Sensation trimmen wollte ich dieses sensible Thema ├╝brigens ├╝berhaupt nicht ...

Gru├č,
Valentine.
__________________
"War das nicht typisch? Kaum ging es um Frauen oder etwas Weibliches, schon war das Lexikon so nichts sagend wie ein Mondkrater. Ob irgendein M├Ąnnerverein die Lexika zensierte?" (Jostein Gaarder, Sophies Welt)

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!