Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
256 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
How is it ... !
Eingestellt am 20. 01. 2006 09:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Melchior
???
Registriert: Oct 2001

Werke: 30
Kommentare: 137
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Melchior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Habe nur, eher zufällig oder nebenbei, quasi intuitiv eine Afrika Stoffsammlung angefangen. Der Moment, in dem ich mir bewusst geworden (ich hoffe, dass dieser Moment jener war, an den ich denke, wenn ich dieses schreibe) war... eigentlich war da nichts Besonderes, insofern reicht es aus zu sagen, dass ich mir zu einem Zeitpunkt bewusst wurde.
Vielleicht sind das Fluchtstrategien? Andererseits, wohin?

Derzeit arbeite ich an Reverenzsystemen und strategischen Interpretationen von Schweigephänomenen - das mag, zugegeben absurd klingen, oder poetisch! Alles eine Frage des Standpunktes. In Wahrheit ist es nichts, als ein weiterer Akt, der näher ans schreckliche Ende führt.

Ich befinde mich in einem sich beschleunigenden Strudel der unpersönlichen Strukturen. Meine Gegenstrategie war bis dato... wohlwollend, könnte man das Verweigerung nennen. Auf den Punkt gebracht ist es wohl schlicht und ergreifend Faulheit, verbunden mit der Furcht, den Absprung ins Ungewisse zu wagen.

Vielleicht erkennt mich niemand, wenn ich nur ganz leise bin und mich so wenig wie möglich bewege! Doch die unpersönliche, kalte interne Systemlogik schlägt gnadenlos zu. Gnadenlos ist ein Begriff, der sich, an öffentliche Strukturen und Stundenpläne geheftet, auflöst. Es zeugt von einer Einseitigkeit, die den Mythos fortschreibt und reproduziert. Der Mehrwert ist eine zunehmende Uniformität. Moralische Kategorien sind unbrauchbar, sobald man sie zur Charakterisierung komplexer Systeme verwendet.

Das schlimmste ist: Ich folge, wider besseren Wissens - oder besser Fühlens! Der Mythos sagt, man hätte seine Ruhe, wenn man folge. In der großen Vision steht nichts davon, das jeder später dafür zur Verantwortung gezogen werden kann - man bedenke: Ich habe das nicht gewollt, die Welt ist halt so! wie lächerlich. Wissen ist Macht, heißt es - wahrscheinlich ist das richtig, aber warum kümmert sich Wissen um die Macht. Jene die Wissen schaffen erzeugen somit Macht - ein Grundübel - warum Macht? warum nicht Wahrheit, wenigstens als Ziel?

Bis dann...

__________________
Melchior

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

..........

nun ja,

ich verstehe kein wort

Bearbeiten/Löschen    


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Da Da Da

Ich tippe mal auf Dadaismus.
Etwas lang die Geschichte, zu lang für ein Drabble.
Aber ich mag so etwas. Es ist normal skurril.

Liebe Grüsse
Hans
__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

Was ist ein Drabble?

Bearbeiten/Löschen    


pch
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2005

Werke: 5
Kommentare: 33
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
drabble

Hi,

Eine einzelne Szene ohne Rahmenhandlung, idealerweise exakt 100 Worte, wobei hardcorer sich streiten, ob der Titel (bis zu 15 Worten) mitgezaehlt werden darf/soll oder nicht.

Kannst du dir, in Englisch, auch bauen lassen:
Hier klicken *g*

Liebe Gruesse
Chris

Bearbeiten/Löschen    


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

..........

yo danke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!