Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
435 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Hühnerjagd
Eingestellt am 28. 02. 2006 18:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein kastilianischer Grande
Stand mit seiner Flinte am Strande
Hühnerpest? Da ists besser
Wenn ihr kommt unters Messer
Pengpeng! Lag ein Rebhuhn im Sande
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Ulrich,

da haben wir uns nun beide der Geschichte des armen Rebhuhns angenommen.

Interesssant finde ich die unterschiedlich Sicht, die wir beide eingenommen haben, und wenn mich nicht alles täuscht, spiegelt sich hier die weiblich-männliche Betrachtungsweise.

Vera-Lena (Schicksal) versetzt sich in das Tier hinein und verkündet dessen nahes Ende.

MD Spinoza(Hühnerjagd) betrachtet die derzeitigen Lebensverhältnisse des Tieres und versetzt sich in den Vollstrecker des vorhergesagten Schicksals.

Meinst Du nicht auch, das ist ein klassisches Beispiel, wie
Mann - Frau solche Dinge erleben?

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi,

ich frag mich, nach dem zweiten, das ich nun lese der Art von Dir...ob Du es nicht selbst merkst, das es so was von banal ist...das man es lieber in seinen Notizen lässt, als veröffentlichen? *ratlosschau*

Ist nicht persönlich gemeint...

Das is nix...bin mal gespannt, wer daraus was macht von den Kommentatoren.

*seufz*

servus
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!