Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
202 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Hundewetter
Eingestellt am 28. 01. 2002 19:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haget
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

HUNDEWETTER
Haget 4/94 # 121

Jetzt aber wird es mir zu bunt -
schon wieder raus du dummer Hund?
Ich wĂŒrd’ ja gerne mit dir gehn,
wenn’s draußen warm, das Wetter schön!
Nicht jetzt, wo es in Strömen gießt
- wie du durchs Zimmerfenster siehst!

Es ist noch keine Stunde her,
da eilte es dir grad so sehr!
Und draußen dann, wie du wohl weißt,
nur um zehn BĂ€ume rumgekreist,
geschnuppert hier, geschnuppert da
- bis nass ich wie so’n Pudel war!

Als endlich du ‘nen Pfahl gewĂ€hlt
- nur grad zwei Tropfen rausgequÀlt,
und dafĂŒr - Hund du! - musst’ mit dir -
ich dann so dringend vor die TĂŒr!
Mein Mantel ist noch gar nicht trocken,
am Ofen dampfen noch die Socken!

Kannst denn du Hund es nicht verstehn?
Ich möchte nicht schon wieder gehn!
- Ja ja, ich sehe deinen Blick!
Mich hĂ€lt doch auch der Film zurĂŒck,
zum Ende sind’s nur noch Minuten!
- Du drehst dich schon? - Ich muss mich sputen!

Verflixt noch mal, was ist denn los?
- Jetzt stehst du vor der TĂŒre bloß,
nachdem ich mich grad angekleidet,
hat’s Wetter dir die Lust verleidet.
Jetzt gehn wir auch, du dummes Vieh!
- Bei schönem Wetter bockst du nie!

Wenn mich nicht dein Blick betrog,
warst du es, den’s nach draußen zog!
Du denkst wohl - und bleibst drinnen stehn -
ich könnt’ alleine Gassi gehn?
Um BĂ€ume kreisen und mal eben
- fĂŒr dich gar noch das Bein hochheben?

Na gut, ich bleib’! Dein Bettelblick
zieht nun auch mich ins Haus zurĂŒck.
Ich kann bei diesem Wetter verstehn,
dass du dich zierst, mit mir zu gehn.

* * * *

Du glaubst, du wurdest drum gebeten
- tust du’s - erlebst du oft betreten -
so weit wollt’ man ja gar nicht gehn
- lĂ€ĂŸt dich allein „im Regen“ stehn!


__________________

Haget wĂŒnscht Dir Gutes!
Selbst dĂŒmmste SprĂŒche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mc poetry
AutorenanwÀrter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

zwar nicht aufrecht und auf allen Vieren,
warum gehen Hunde nicht alleine spazieren?

hallo haget,

ein hervorragendes gedicht muss ich schon sagen.
auch fuer nichthundebesitzer sehr amuesant.

ciao, michael

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Hundewetter

hallo Haget, als Hundehalter kenne ich deine Geschichte, weil, die Hunde sich wohl in ihrem Verhalten gleichen. Nichts desto Trotz; ich muß jetzt langsam auch daran denken, den abendlichen Schnuppergang zu gehen. An jedem Pfahl und Strauch "hĂ€ngen " schließlich wichtige Nachrichten, die unbedingt gelesen werden mĂŒssen!
Gruß
SaS

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!