Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
69 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
I. und II.
Eingestellt am 18. 08. 2010 01:33


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
mavys
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2010

Werke: 39
Kommentare: 119
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mavys eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

I. und II.
I.eines tages im fr├╝hling, ich war gar nicht bequem,
da kam ich ins geh┬┤n. mavys muss seh┬┤n was alles so geht.
was soll ich euch sagen? es war gar nicht so krass.
ich war nur stoned ohne haschisch und grass.
ich sa├č auf dem fahrrad. ihr m├╝sst wissen:
ich liebe fahrrad fahr┬┤n. fahr rad dann
kommt rausch auf auch auf hollandr├Ądern!

eh, ich schweife ab. was wollt ich eben?

ach, ja! ich fuhr mit dem fahrrad durch die stadt,
hatte gl├╝cksgef├╝hle satt. meine hatte viele davon.
hab┬┤ ich sie einmal kann ich sie immer wieder holen.
als waffe, wenn mich die biester bedroh┬┤n.



II.eine wahrheit kann nur war sein mit minimum zwei gesichtern.
deshalb sprech┬┤ ich nun von den dunklen biestern, denn ich bin ein dichter.
sie sind alles was mich runterzieht. machen den unterschied.
sie zeigen mir, dass es zum leben keinen grund mehr gibt.
ich bin eine nummer, meine seele in not.
obwohl ich red┬┤ werd┬┤ ich stummer. obwohl ich leb┬┤ bin ich tot.
niemals geseh┬┤n! niemals gef├╝hlt!
die welt stirbt still und ich schau┬┤ zu wie das geschieht.
nein! schuld sind nicht die menschen.
schuld ist auch nicht babylon.
schuld ist nicht das b├Âse an diesem szenario.
schuld sind nicht die andern.
schuld bist du nicht.
vergib mir!
denn schuld bin nur ich....




Version vom 18. 08. 2010 01:33

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Teil II finde ich recht gut, bis auf den Anfang:

quote:
eine wahrheit kann nur war sein mit mindestens zwei gesichtern.
Klanglich w├Ąre es f├╝r mich folgenderma├čen besser gerapt:
eine wahrheit kann wahr sein mit zwei gesichtern
deshalb spreche ich nun von den dunklen biestern - denn ich bin ein dichter.


Teil I ohrt mir nicht so, vor allem die Fahrradshow ... Vielleicht w├Ąre eine ├ťberarbeitung n├╝tzlich?

Richtig gut finde ich, die Psychose als den Einbruch "dunkler Biester" zu beschreiben.

Freundliche Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


mavys
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2010

Werke: 39
Kommentare: 119
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mavys eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
├╝berarbeiten

heidrun,
du bist echt lieb.
├╝berarbeiten ist wirklich ein wort bei dem ich mich unwohl f├╝hle. klingt so nach arbeit.......nun gut.

also "mindestens zwei gesichtern"- da gef├Ąllt mir die Vorstellung, dass eine Medaille mehr hat als zwei seiten...
wie w├Ąre es mit "minimum zwei gesichtern", als klanglichen kompromiss.

zu I.: ich wollte halt darstellen, dass sich das gl├╝ck an belanglosen, fl├╝chtigen augenblicken entl├Ądt, im gegensatz zu II. wo das schlechte unglaublich ├╝berh├Âht abl├Ąuft. es fallen worte wie "die andern", "die menschen", "das b├Âse", "babylon", "seele in not".... allein diese anh├Ąufung von schlagw├Ârtern macht das ganze unglaublich spektakul├Ąrer als ein ritt auf dem Fahrrad...na ja so halt.
Alles Liebe mavys

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!