Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
371 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
ICH? - war das nicht!
Eingestellt am 23. 09. 2006 11:41


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schlimm, im Stra├čenbahngedr├Ąnge
h├Ąng ich in der Menschenmenge.
Diese quetscht mir Bauch und H├╝fte.
Drinnen zwicken dicke L├╝fte,
h├Âchst wahrscheinlich ├╝ble D├╝fte,
mir im Darm auf ganzer L├Ąnge!
Wenn sie wichen - welche Kl├Ąnge!

K├Ânnte ich nur selbst entweichen!
Bleichend seh ich Weichenzeichen.
Nahte eine Bodenwelle,
welche mir die Darmwand prelle,
w├╝rde vor der Haltestelle
quellend etwas von mir schleichen.
Gasalarm! Hier l├Ągen Leichen!

Bebend muss ich widerstreben,
andernfalls in Schande leben!
Nur, ich explodier in K├╝rze!
Halt! Wenn ich nichts ├╝berst├╝rze,
sachte, seicht die L├╝fte w├╝rze,
w├╝rde nur die Hose schweben,
das Gewebe nicht verkleben!

Puh! Das stinkt, die Leute winken
sich verzweifelt an den Zinken!
Endlich sehen sie verschwommen,
mittlerweile schwer benommen,
schon die Haltestelle kommen.
Ich entspringe flugs mit flinken
F├╝├čen und ich fluch: ÔÇ×Ihr Finken!ÔÇť
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Law
Guest
Registriert: Not Yet

@ Lachmalwieder,

wunderbar endlich mal wieder gelacht. Jeder sollte mit dem eigenen Auto fahren d├╝rfen, als Grundrecht sozusagen.

der Protagonist hat zwei M├Âglichkeiten, entweder beschwert er sich lautstark oder er lacht laut, oder er appeliert an das verst├Ąndnis der Mitmenschen und sagt:" D├╝rfte ich Ihnen meine herrschaften eine Frage stellen? Ist Ihnen so etwas auch schon mal passiert? Und dann schaut er jeden der reihe nach an und fragt und Ihnen?
Angriff war noch immer die Beste aller Verteidigungen.
Witzisch !!
LG Law

Bearbeiten/Löschen    


erbsenrot
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 50
Kommentare: 575
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um erbsenrot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Steffen,

herzhaft muss ich lachen, denn mit dem Lesen deiner Zeilen spielt sich der Film vor meinen Augen ab... und fast schon... fast... rieche ich es!

...k├Âstlich!

Alles Liebe
Hilda
__________________
Mein neuer Roman (Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014) auf YouTube Hilda R├Âder

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hall├Âchen ihr beiden,
ich danke euch herzlich f├╝r den kommentar und die Bewertung
@LAW: Ja, Angriff ist die beste Verteidigung. Aber meine Erfahrung ist doch, dass in solchen Situationen, wie hier im gedicht am Ende auch, schamlos behauptet wird, die anderen waren das und man h├Ątte jeinesfalls selbst etwas mit der anr├╝chigen Sache zu tun (was auch ein Angriff ist )
Dank dir, Law
@erbschen: Ich musste auch ├╝ber deinen Kommentar lachen, liebe Hilda. Du schreibst, dass du es fast schon riechst und dann kommt: k├Âstlich *ggg* Ich fragte mich nun, ob du etwa den versp├╝rten Geruch gemeint hast *sichweglach*
Dank auch dir und euch beiden noch ein sch├Ânes Restwochenende.
Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!