Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
314 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
IDIOTEN (gelöscht)
Eingestellt am 10. 05. 2004 02:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Pritt
Hobbydichter
Registriert: Oct 2003

Werke: 8
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Larissa
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Pritt,

nachdem ich bereits sämtliche Folgen deiner Zombie-Geschichte mit großer Begeisterung gelesen habe, ist auch dein neues Werk "Idioten" von mir förmlich verschlungen worden.
Ich habe dir ja bereits versichert, dass du über ein ungewöhnlich gutes Erzähltalent verfügst, was dir natürlich auch ohne meine unmaßgebliche Meinung klar sein dürfte.

Zum Inhalt möchte ich bemerken, dass mir der trockene Alkoholiker mehr als wehleidig vorkommt und ich den Protagonisten, der sich geduldig dessen vor Selbstmitleid strotzenden Lebenslauf anhört, fast bedauern möchte.

Warum, so frage ich mich, ist dieser Loser nicht in der Lage, seine Finger gefälligst vom Fusel zu lassen,wenn seine schöne Exgefährtin, nach der fiesen Nummer, die er vor drei Jahren abgezogen hat, ihm trotzdem eine zweite Chance geben will?

Die Welt ist voll von Not und Elend, von Menschen, die mit schwersten Behinderungen, unheilbaren Krankheiten, unvorstellbarer Armut und anderen Unsäglichkeiten ihr Leben meistern müssen. Tut mir Leid, einen versoffenen Penner kann und will ich nicht bedauern. Er löst in mir eher ein tiefes Gefühl des Ekels und des Abscheus aus.

Aus meiner Erfahrung als Altenpflegerin und Suchtberaterin könnte ich dir Storys berichten, dass dir die Haare zu Berge stehen würden. Und die Angehörigen sind immer die Leidtragenden!

Es ist so einfach, sich hinter den Begriffen Sucht und Alkoholkrankheit zu verschanzen. Aber Mitleid ist hier fehl am Platz!

So, da ich mich derart ereifert habe, muss das doch ein schönes Kompliment für deinen Schreibstil sein. Denn eins ist unumstritten: Er geht unter die Haut, wie du aus meiner Reaktion ersehen kannst. Darum von mir 10 Punkte.

Liebe Grüße
Larissa

Bearbeiten/Löschen    


Pritt
Hobbydichter
Registriert: Oct 2003

Werke: 8
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
:-)

Hi Larissa!

Vielen Dank für Lob und Bewertung und Kommentar.
Interessant, dass Du den Mann als 'Penner' bezeichnest, bzw. empfindest. So hatte ich ihn nicht darstellen wollen. Aber Du hast Recht... immerhin stinkt er auch. Und dass Du Mitleid mit dem Prot hast, finde ich auch bemerkenswert. Schließlich nimmt er am Schluss der Geschichte 'den ersten Schluck des Tages'. Ob er soviel 'besser' bzw. anders im Alkoholumgang als der Mann ist? Bin mir da unsicher :-)
Ja, ich habe auch zwei Menschen an den Alkohol so gut wie verloren. Ich weiß nicht, ob ich mich annährend in jemanden mit einer Sucht hinein versetzen kann. Deshalb habe ich die Erzählsicht eines weiteren Prots benutzt, quasi als Geschichte in der Geschichte. So habe ich ein wenig Abstand wahren können.
Danke Dir... schönes Wochenende ... Pritt

Bearbeiten/Löschen    


Buffy
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 156
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Kompliment

Hi Pritt,
Bin einfach nur begeistert.
Das du dir das Thema nicht aus den Fingern gesogen hast, läßt sich unschwer aus der einfühlsamen Erzählung rauslesen.
Könnte ich diese Story für meine Anthologie gewinnen. Die Psyche ist ein "Buch mit sieben Siegeln"!

Kurz, deine Story ist glaubwürdig, nachvollziehbar und ohne erhobenen Zeigefinger erzählt.
Das gefällt mir.
Gruß Buffy

PS
Ich weiss, viele Menschen wollen so etwas nicht hören, nicht damit konfrontiert werden, aber ich bin kein Vogel Stauss!
Kurz, diese Story sollten viele Menschen lesen.
Gruß Buffy

Einige kleine Fehler haben sich eingschlichen, aber das weisst du sicher selbst.


__________________
Bin nie falsche Wege gegangenDie Umwege haben mich geprägtc.by KW

Bearbeiten/Löschen    


Pritt
Hobbydichter
Registriert: Oct 2003

Werke: 8
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo

Hi Buffy!

Danke auch Dir für das Lob.
Kannst Du mir was Näheres über die Anthologie erzählen? Wer macht mit, was für Geschichten... usw.
Meine Addy müsstest ja noch haben, von der Arbeit an 'Die dunkle Seite'. Falls nicht, sag Bescheid.
Gruß ... Pritt

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!