Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
344 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ich hab gelitten,...
Eingestellt am 25. 02. 2007 21:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jodi Anvari
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2007

Werke: 7
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jodi Anvari eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich hab gelitten,
du geschrien,
hab dir einfach nur verziehen
doch in Tausend Jahren
werde ich mich fragen
welchen Anlass du genutzt
mit welchem Recht du hast benutzt
mein Sonnenlicht und Sternenglanz
aus meinem kleinen Regentanz
einfach zu entwenden
und sie derart zu verschwenden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gelitten

Hallo Jodi Anvari,

das Gedicht läßt mich, Leserin, am Nicht-Verstehen leiden. Ich finde den Schlüssel nicht, der mir die Übertreibung (in tausend Jahren) und den Sachverhalt (Entwendung und Verschwendung) offenlegt. So wirkt es leider einfach unfertig, meint grüßend

Elke


__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Jodi Anvari

Ich habe gelitten, und du hast geschrien
und dennoch, ich habe dir heute verziehn.
Doch später, in eintausend Jahren,
da werde ich D i c h einmal fragen,
wer gab dir das Recht, mich nur zu benutzen,
wer hat dir erlaubt, mein Licht zu beschmutzen,
mein Sonnenlicht und meinen Sternenglanz
zu rauben mir aus meinem Regentanz?
Du hast sie nicht einfach nur achtlos entwendet,
du hast sie auch töricht und maßlos verschwendet.

Vielleicht ist es das, was du sagst.
So oder ähnlich lese ich dein Gedicht.

LG
GG



__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen    


Jodi Anvari
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2007

Werke: 7
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jodi Anvari eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja das wollte ich mit meinem Gedicht ausdrücken, bloß das ich die Wortanzahl verkürtzt habe, so dass verwirren oder sogar zum Nichtverstehen führen kann.
Leider habe ich auch das Gefühl, das es noch nicht richtig fertig ist, weil immer wenn ich es lese, denke ich da kommt noch was, aber mir fällt noch nichts ein wie dort weiter schreiben könnte...

Bearbeiten/Löschen    


Jodi Anvari
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2007

Werke: 7
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jodi Anvari eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

deshalb leute überlegt und gebt mir Tipps die zur Verbesserung beitragen können
und findet ihr auch da fehlt was, oder ist der Schluss so aktzeptabel?

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Jodi Anvari

Ich habe mir Deinen Text noch einmal zu Gemüte geführt und eine Form gefunden, mit wenig Veränderungen, die ich verständnisoffener finde. Was hältst Du davon? Sagt es so noch das aus, was Du vermitteln möchtest?



Ich hab gelitten
du geschrien
hab dir einfach nur verziehen
Wie in tausend langen Jahren
werde ich mich fragen
welchen Anlass du genutzt
Mit welchem Recht hast du beschmutzt
mein Sonnenlicht und Sternenglanz
die aus meinem kleinen Regentanz
du wagtest zu entwenden
und derart zu verschwenden

Liebe Grüße

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!