Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
234 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Ich lausche meinem innerlichen Kommentieren eines "aspekte"-Berichtes am Freitagabend
Eingestellt am 19. 07. 2008 18:07


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Carlo Ihde
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2007

Werke: 68
Kommentare: 1077
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carlo Ihde eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

aha,
was soll das denn
Schwarze Krieger f├╝r wei├če Ladys
die von "aspekte" m├╝ssen es wieder genauer wissen wa, ├ľffentlichrechtliche halt
h├╝mmm,
k├Ąuflicher Sex in Kenia,
wei├če Frauen, eine gewisse Klientel, lassen sich Samburu-Krieger vermitteln
diese Europ├Ąer, ey echt, steckste nich drin bei den,
Sp├Ątfolgen von diesem Bestsellerschmand "Die wei├če Massai"
oder so'n Dreck

die deutsche Frau erstellt ein Profil, klickt "Samburu" an und bekommt eine Mail, wenn etwas im "Angebot" ist. Zwischen 200.000 und 300.000 Schilling pro Nacht pro Krieger. Etwa 2000 bis 3000 Euro.
"Wenn sie einen unschuldigen, jungfr├Ąulichen Krieger haben wollen...so 16 Jahre alt...und die meisten Kundinnen sind ├╝ber 60..."
haste da als 20j├Ąhriger so'ne 70j├Ąhrige vor dir, das ertragen die nur unter harten Drogen
Einige Frauen erf├╝llen sich mit Samburu-Kriegern aus Kenia ihre Sehnsucht nach Exotik und Liebe. Eine ganz eigene Spielart auf dem globalen Sexmarkt.
ey wo sind wir denn hier, dass sich die Wei├čen wieder die Schwarzen kaufen,sind das fremdl├Ąndische Begattungsmaschinen?, denen wir im Kopf zuwenig zurechnen sodass sie bedenkenlos alles Knattern, weil die sowieso st├Ąndig alles Knattern?, hatte doch die Thurn-und-Taxis gesagt: der Neger schnaxelt halt gerne, diese zynische Mistkr├╝cke, die...
...die Frauen bekommen keinen Sex mehr in Europa. Die Krieger sind arm und die Frauen bezahlen sie einfach f├╝r den Sex...
So is das immer, der eine hat, was der andere will, und gegenseitig kann da was getauscht werden, nur einer beh├Ąlt nen Schaden davon, ist das alles ein widerlicher Imperialistendreck, und alles nur, weil wir zu Hause in unserem aufgekl├Ąrten Europa, nich ├╝ber Sex reden, sobald man n bisschen ├Ąlter ist. Das ist alles so perfide...
Vierhundert Samburus sind inzwischen in Deutschland verheiratet.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Gef├Ąllt mir Carlo. Ist zwar eigentlich und sogar uneigentlich ein ernstes Thema, aber Du hast das irgendwie wieder locker aber nicht unangemessen r├╝bergebracht.
So langsam kriegst Du einen Lauf, glaube ich. Pass nur ja uff

Gru├č

Thys

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!