Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   93022
Momentan online:
68 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Ich liebe euch alle oder: Grüße an alle Versfüße
Eingestellt am 30. 05. 2006 16:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Wenn Trochäen dumpf marschieren
in der Viererhebung Reih,
fragt man sich: Kennt se Gefühle,
diese Rhythmenpolizei?

Doch ich weiß, sie können anders,
leise schleichen sie manchmal,
summen traurig Mondscheinlieder,
wie er füllet Busch und Tal...

Allgemein: einfält’ge Dinger,
äußerst einfach strukturiert.
Oft im Troß: Frau Langeweile.
Wird fast immer mitgeführt.
            -
Was jenen fehlt, das fehlt auch ihm,
dem weitbekannten Herrn Jam Bus:
Er stampft und druckst ohne viel Spass:
er lebt dem Ernst, nicht dem Genuss.

Man hat ihn selten lächeln sehn.
Wenn ja, hat er gesungen
sanft vom Balkon, verträumt:
Es ist ein Ros‘ entsprungen...

Er will an sich ein Gegenteil
von dem Trochäus-Bruder sein.
Er irrt, denk ich. Er stand nur auf
wohl mit dem and‘ren Bein.
            -
Schauet, o Brüder, so seht euch nur um:
fliegen Daktylen nicht leicht?
Ach, ich vermute sie oft in den Höhen,
die nur ein Gott namens Spott noch erreicht.

Freilich: sie schnattern und klappern auch schnell,
schwätzen und schnäbeln flach hin.
Leer wird die Rede, wenn fehlt die Zäsur:
wichtig sind Pausen, erst die geben Sinn.
            -
Es gibt noch so manchen Genossen,
den Anapäst beispielsweis‘, auch ihm sag‘ ich: Gruß!
Glaubt mir: ich brauche und liebe euch alle,
fehlt auch mal’n Teil, ein halber Fuß.

(Ich will euch auch zusammenrührn.
Sollte keinem was schaden!
Stampfend, schleichend, hinkend, fliegend:
mit mir zu neuen Untaten!)


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

wo hast du das denn ausgegraben?

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Gruß und Kuss auf den Versfuß schickt dir die freudige Muse.
Freut's den Dichter nicht so, dann halt ein Kuss auf den Po.

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Hallo Bon, hattest du was mit einer Archäologin? Ich meine, wo kommt das Wort vom "Ausgraben" her? Oder offenbart sich hier ein Freudscher Versprecher, Folge eines Spiegelblicks?

A.

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Hallo Melusine,

den Kuss auf zweiteres Körperteil nehme ich gerne entgegen. Nur wie..?

Liebe Grüße

A.

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Das musst du schon Terpsichore fragen ... .
LG Mel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Anonymus Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!