Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
117 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ich schaffe es nicht
Eingestellt am 27. 10. 2003 13:22


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich schaffe es nicht


K├Ąme ich in deine Stadt
atmete ich den Staub
der einst von deinen Sonnen
war umsponnen
atmete
die Luft in der
dein L├Ącheln lange schlief

ber├╝hrte ich diese rote Erde
s├Ąhe ich ├╝berall
deine dunklen blauen Augen
in die der Himmel fr├╝her
seine Farben tupfte;
er k├╝sste mein Herz
bis es wieder weinte

was w├╝rde ich dir sagen
nach all diesen Jahren
die ohne dich
seltsam nebeltr├Ąumend waren?
in denen scharfe Blitze
immer wieder
meine Seelenfl├╝gel stutzten;

lass mich nur
einmal noch
in deine tiefen Augen sehen
w├Ąhrend ich
dein liebes Lachen h├Âre
das nun seltsam allein
zwischen den Wolken tanzt

in jenen Sommern
liefen wir ├╝ber die weiten
goldenen Felder
die schwer vom Korne wogten
vom Winde sanft liebkost
und unsere Lieder
fanden sich sp├Ąter in den Broten wieder
selbst die B├Ącker lachten
und wer davon a├č
wurde fr├Âhlich im Herzen

ach k├Ânntest du mich noch umarmen
mit deinen sch├Ânen Klavierh├Ąnden
die Wellen auf meine Haut
in meine Herzen
in meine Seele spielten

aber bitte mich nicht
zu dir zu kommen
dorthin wo du doch nicht wohnst
wo der Wind , den du einst
so geliebt hast
unruhig ├╝ber die Blumen streift
wo auf dem Stein
der deinen Namen tr├Ągt
die V├Âgel nun
ihre K├╝sse tauschen

Gebrochen das Leben;

durchscheinend und still
sehe ich dich vor mir
meine traurigen Gedanken
streichen dir sanft
├╝ber die blassen Lippen

Ich schaffe es nicht
dich dort zu sehen;

denn in meinen Herzen gehst du
immer noch mit mir so leicht
durch diese unendlichen Sommer
ich h├Âre in deiner Stimme
die ewige Sonne
schmecke das Salz
meiner Tr├Ąnen
in meinem Brot

geweint
damals
bei jedem Abschied;

sp├╝re unsere Liebe
mit ganzer Seele;

verloren

betrachte ich
dein Bild
an meiner Wand.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

.....

Du musst es nicht schaffen ihn dort zu sehen..... zwing Dich nicht, er w├╝rde nicht wollen, dass Du es schaffst ...
weil er Dich verstanden hat, gekostet hat, alles ... und Dich niemals traurig sehen wollte ...
lass ihn bei Dir, im Herzen, in der Seele, nimm ihn mit ans Meer, trag ihn mit durch die Sommer die kommen und halte ihn fest ... nicht nur das Bild an Deiner Wand ...
Liebe endet nicht am Horizont, niemals ...
Danke sehr, ja, es tut weh beim Lesen und das ist gut so.
Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


Walter Walehn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 78
Kommentare: 287
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walter Walehn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Mara,

das ist ja eine wundersch├Âne, gef├╝hlvolle Liebeserkl├Ąrung bis in die Ewigkeit. Das Gedicht macht betroffen, die Stimmung f├Ąngt den Leser beim Lesen ein. Ein Gedicht das aus dem Herzen zu den Herzen kommt.

Liebe Gr├╝├če
Walter

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Mara,

Dein Kommentar hat mich sehr ber├╝hrt;
es geht mir immer noch so, wenn ich ├╝ber "ihn" spreche, rede,an ihn denke stehe ich mitten in der alten Traurigkeit
wie in einem Strudel der mich einfach fortzieht.
Dabei ist das alles nun 11 Jahre her......aber so etwas verj├Ąhrt nie..................

Nein. Liebe endet nicht am Horizont.Niemals
Ich danke Dir liebe Mara.

Mára

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walter,

recht herzlichen Dank f├╝r Deinen herzlichen Kommentar.
Ja, das Gedicht kommt ganz tief aus dem Herzen..........

ganz liebe Gr├╝├če M├íra

Bearbeiten/Löschen    


pipi-barfuss
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2003

Werke: 52
Kommentare: 312
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pipi-barfuss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Mara,

wundersch├Ân und traurig zugleich. Es hat mein Herz ber├╝hrt.
Danke!

Lieben Gru├č Sandra
__________________
Lebe den Augenblick,auch wenn du mit einem Bein schon in der Zukunft stehst und mit dem anderen noch in der Vergangenheit

Bearbeiten/Löschen    


Mara Krovecs
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 188
Kommentare: 609
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Krovecs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sandra,

stimmt,es ist traurig und sch├Ân sind die Erinnerungen aus der Zeit "davor". Du hast mich ein St├╝ck begleitet und Dich ber├╝hren lassen. Nichts ist sch├Âner f├╝r mich, als einen Moment in diese Zeit zu gehen, ganz kurz, bevor sich die T├╝r wieder schlie├čt.
Daf├╝r danke ich . Liebe Gr├╝├če Mara

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!