Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
141 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ich sehe dich in meinen Träumen
Eingestellt am 19. 04. 2001 08:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Ich sehe dich in meinen Träumen!
Sie zeigen: ich hab dich vermisst!
Ich bin am Ort, in allen Räumen!
Du weißt, was wa(h)r und wirklich ist!

Der Vorwärtsdrang betört die Sinne.
Der Rückwärtsgang ist abgestellt.
Umfaßt den Zauber und hält inne.
Wir leben dort wie in der Welt!

Schau: Obelisken und Ikonen!
Sie glänzen so, wie glatt poliert!
Wir sehen sie und schweben oben!
Sie wurden für uns reserviert!

Dort drüben stehen Tempelreste ...
Daneben zweie: neu gebaut!
Und auf dem EINZIGEN Podeste ...
Zwei Augenpaare ganz vertraut!

Am Himmel sternenreiche Fülle!
Taghell scheint er, zum Greifen nah!
Ein Glitzern, Sternenmantel, Hülle!
Um uns beim Sinkflug: wunderbar!

Nehm dein Gesicht in meine Hände!
Hauch einen zarten Kuss darauf!
Glänzende Augen sprechen Bände!
Schon bald im Hier: ich freu mich drauf!



__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Feder,
es gefällt mir mal wieder sehr gut.
Ja, nun stehst Du auf deinem Podest nicht mehr allein

Lieben Gruß
deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Brigitte,
danke. Ja, die Sache mit dem Podest ist wichtig. Wollte nie drauf, aber wenn schon, dann jedenfalls nicht allein - man bekommt nicht nur Rückenschmerzen sondern auch Herzschmerzen, wenn man runterschauen muss !

Lieben Gruß,
deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Uuuuuii Feder!!

Deine Gedichte sind immer die reinste Wonne! Laß Dich nur nicht von Deiner Verwirklichung eines Federschen Gedichtbandes abbringen!! Ich freue mich schon darauf! Und Unterstützung hast Du ja nun auf allen Ebenen und Quellen aus denen Deine Worte geradezu fließen!

Drück Dich lieb!

Angela

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Jaha ;))))

Hallo Angela,
hab nichts vergessen ... aber mittlerweile weißt du ja, weshalb ich so "schleppend" vorangekommen bin und jetzt sicher - nach meinem Auszug/Umzug/Einzug - einer kurzen Ruhepause danach die "Dinge" angehen werde.
Danke für dein Lob!

Lieben Gruß,
deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hey federchen...

hallo federchen,

erstmal beste grüsse... dein gedicht das möcht ich dir sagen, spricht mir aus dem herzen, es ist einerseits schön zu lesen und andererseits mit viel sinn für gefühl geschrieben... hoffe das ich auch mal soetwas hinbekomme... schnief!

all goodness

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!