Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
416 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ich war am Zug
Eingestellt am 11. 01. 2011 17:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich war am Zug

So bin ich also aufgebrochen,
frische Atemwege finden.
Ging also nachts,
ging nicht allein.
Schloss das Echo,
den Widerhall
der letzten Worte,
wie einen Djinn
in eine Mehrwegflasche,
fest hinein.
Anfangs ging ich lange
alte Narbenwege,
später dann,
am Ende des Asphalts,
schlug ich mich querfeldein,
bis ich den Bahnhof fand,
und jenes Gleis
mit einer neuen Lebenslinie,
nahm einen tiefen Zug,
und ging doch wieder heim.


__________________
RL

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!