Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
258 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ikiru
Eingestellt am 31. 12. 2005 19:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

IKIRU,
Eine kleine Einführung in das Leiden

Im Gespräch mit meinem Sohn
fehlten die Worte,
sie waren in welke Rosen geblutet
sind einfach zwischen Hoffen und Bangen vertrocknet,
dort starb mein Traum.

Seitdem hängt am Türsturz
verknotet am Balken
das Hanfseil.
Es hängt und wartet
wartet mit der Schlinge
es wartet auf mich.

Immer wieder denke ich:
Er fühlt sich gut an,
an meinem Hals –
der raue, grobe Hanf.

Doch ein Gedanke macht mich frei:
frei von allen Sorgen:
auch ich darf -
ich darf ohne Hoffnung sein.

Ohne Hoffnung
.genau wie Abraham


Hier klicken

31.12.2005
Hans Feil
__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!