Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
418 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Il Dolce Far Niente
Eingestellt am 06. 07. 2009 10:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Il Dolce Far Niente


Es sitzt auf eines Tannenbaumes Spitze
Die Amsel, und die pfeift sich einfach eins.
In Anbetracht des warmen Sonnenscheins,
Bei dem ich faul in meiner Liege schwitze,

Denkt jeder, wär dies tolle Leben meins,
Ich würde dauernd flöten. Durch die Ritzen
Des Vorhangs seh ich meine Liebste blitzen:
Trägt sie ein Oberteil? Trägt sie gar keins?

Ich wende meinen Blick zu dem Gewimmel
Der Bienen an dem rosa Rosenstock.
Darüber blaut ganz unverschämt der Himmel.

Sie trägt kein Höschen, keinen knappen Rock,
Am Busen pendelt irgendein Gebimmel:
Ich frag mich jetzt, wie ich sie zu mir lock.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 06. 07. 2009 10:41

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!