Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
397 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Il ne faut pas toujours des mots pour se comprendre
Eingestellt am 11. 06. 2002 18:02


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Il ne faut pas toujours des mots pour se comprendre

Les mots vivent, les mots riment, les mots choquent parfois
Ils sont quelque fois solennels, on dit qu'ils font loi…
Ces mots là oublions les, ils sont vides et figés
Les mots sont des syllabes toujours imbriquées

Les mots sont des particules suspendues dans l'air
L'air de rien, mot à mot, ils se décomposent
Et se recomposent en pensées et en vers
En insultes, en pri√®res, en po√©tiques proses…

Même imparfaits souvent les mots sont l'émotion
Que les motions de censure ne peuvent alt√©rer…
Les mots se disent, s'√©crivent et sont murmur√©s…
les maux font √©motion …Les mots sont √©motion…

Les mots se répètent, s'oublient, restent sur la langue
Ils peuvent être doux ou bien durs et vous haranguent
Les mots ont du sens, sont insensés ou sonnent creux.
Les mots disent, les mots glissent, et souvent sont des jeux

Jeux de mots ou de maux parfois sans queue ni tête,
Tandis que dans mon esprit les maux se brouillent ,
En vers confus et en poèmes mes mots s'embrouillent.
Et souvent en rimes pour qu'ils résonnent je m'entête.

Mais les mots restent quand souvent les maux disparaissent
Et les maux restent même si souvent les mots paraissent
Pour essayer d'évacuer les mots douleur.
Les mots aussi tr√®s souvent me chavirent le cœur…

Ce sont ces mots qui viennent du cœur, ces mots d'amour
Tous ces mots dits ou non dits dont qu'on ressent toujours
Soulignés par un regard, un geste, un baiser
Les mots sont √©motion, les mots sont invent√©s…

J'aime quand tu me susurres dans un souffle
Des mots passion qui d'√©motions mon cœur boursoufle...
Le mot le plus beau c'est "aimer ": je t'aime tant
Et moi je le versifie avec "je t'attends"


__________________
Der Zeit auf den Versen bleibenHier klicken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

Worte..

Hallo, liebe eufemiapursche,
wenn ich richtig √ľbersetze:es braucht nicht immer Worte, um (sich) zu verstehen - stimmts?
Dein Gedicht gef√§llt mir sehr und es ber√ľhrt mich .

Sch√∂ne Abendgr√ľ√üe

ennia

Bearbeiten/Löschen    


eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Es braucht nicht immer Worte um einander zu verstehen

Bonsoir ennia,

ja, genau Ennia, manchmal bedarf es keiner Worte um einander zu verstehen....

wie versprochen, poste ich dir mal eine Arbeitsvorlage als √úbersetzunghilfe ein - ohne Ber√ľcksichtung von Versma√üen etc. Im Vergleich erkennst du sicher, warum das Gedicht nicht von vorne herein "doppelsprachig" angelegt wurde (was ich ja auch ab und zu gerne mache...)

Im Franz√∂sischen musste ich mich nicht festlegen, was "maux" alles bedeuten kann, von Krankheiten angefangen √ľber das B√∂se generell, Kummer, Leid, Not - die ganze Palette... ebenso die Mehrfachbedeutung beim Verb (se) brouiller...
Bewusste inhaltliche Gegens√§tze trotz gleichlautender Grundst√§mme (dispara√ģtre - para√ģtre, sens - insens√©,...)

Ich hoffe, es hilft dir ein wenig und haut dich nicht zu sehr vom Hocker oder zerstört die "Melodie" des Gedichtes durch zu weites "Sezieren".

Lieber Gruß!!! On se lira ennia

Femi


Es braucht nicht immer Worte um einander zu verstehen

Worte leben, Worte reimen, Worte erregen Anstoß dann und wann
Sie sind zuweilen von Gewicht, man sagt, sie sind Gesetz...
Vergessen wir solche Worte, sie sind leer und festgefahren
Worte sind immer Silben auf immer verschachtelt

Worte sind Teilchen aufgehangen in der Luft
Ein Hauch von Nichts, Wort f√ľr Wort l√∂sen sie sich auf
Und setzen sich erneut zusammen in Gedanken und Versen
In Anklagen, Gebete, in poetische Prosa...

Selbst unvollkommen sind Worte oft Gef√ľhl
Das die Misstrauensanträge nicht beeinflussen kann...
Worte werden gesprochen, geschrieben und gefl√ľstert...
Leiden wecken Gef√ľhle ... Worte sind Gef√ľhl...

Worte wiederholen sich, werden vergessen, bleiben auf der Zunge
Sie können sanft sein oder sehr hart und euch ansprechen
Worte haben Sinn, sind sinnlos oder klingen hohl.
Worte reden, Worte entgleiten, und oft sind sie Spiel

Wortspiele oder bisweilen Nöte ohne Hand und Fuß
Während in meinem Geist der Kummer in Verwirrung gerät
Geraten meine Worte durcheinander in konfusem Reim und Gedichten
Und oft beharre ich auf Reimen damit sie widerhallen

Doch die Worte bleiben während die Leiden häufig schwinden
Und der Kummer bleibt selbst wenn die Worte oft erscheinen
Um zu versuchen die schmerzlichen Worte auszuräumen.
Oft ber√ľhren Worte auch mich zutiefst im Herz...

Es sind diese Worte die aus dem Herzen kommen, diese Worte der Liebe
All diese gesagten und nichtgesagten Worte die man immer sp√ľrt
Unterstrichen durch einen Blick, eine Geste, einen Kuss
Worte sind Gef√ľhl, Worte werden ersonnen....

Ich liebe es, wenn du mir in einem Atemhauch zufl√ľsterst
Worte der Leidenschaft die vor Emotionen mein Herz aufgehen lassen...
Das schönste Wort ist "lieben": so sehr liebe ich dich
Und schmiede einen Vers mit "ich erwarte dich"

__________________
Der Zeit auf den Versen bleibenHier klicken

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!