Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
93 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Illusionen
Eingestellt am 08. 10. 2006 18:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
erbsenrot
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 50
Kommentare: 575
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um erbsenrot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Eigentlich war es ein ganz normaler Tag.
Ich hatte schlecht geschlafen – fast nicht.
Es war noch früh – eine muntere Amsel badete.
Wie immer - gut so!

Mein Zug fuhr erst um neun.
Beim Kaffee ging mir einiges
durch den müden Kopf.
„Es ist KEIN normaler Tag.“
sagte mein Bauch.
Dreimal Toilettengang.
Ich packte meine Tasche.
Dreizehnmal das Kinderbuchmanuskript.
„Die Verleger auf der Frankfurter Buchmesse
warten darauf“
sagte mein Bauch.
„Hahaha“
sagte mein Kopf
„du kannst genauso gut
auf den Sechser im Lotto hoffen.“
Ich spiele nie Lotto – ich doch nicht!

Viel zu früh ging ich zum Bahnhof – schwere Tasche -
voller rosaroter Hoffnung.
Kaufte eine Brezel und einen Lottoschein
Der Quicktipp füllte mir
zwölfmal eine Zauber-Zahlen-Reihe aus.

So einfach - Donnerlüttchen – Klasse!

Wahrscheinlich ist es leichter,
den 35-Millionen-Jackpot
zu gewinnen,
als einen
Verleger
zu finden!





©Hilda Röder

__________________
Mein neuer Roman (Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014) auf YouTube Hilda Röder

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Hilda,

die meisten guten Autoren und auch andere
Künstler kennen diese Wege. Ich denke das
die Liebe zur Kunst ihnen die Kraft gab,
es wieder und immer wieder zu versuchen.

Der Unterschied zum Lotto ist eben der, das
man nicht einfach nur ankreuzen muß. Dafür
ist die Wahrscheinlichkeit es zu schaffen
aber auch um ein Vielfaches größer.

Mir persönlich liegt nichts am Traum von
einer großen Bühne. Aber ich habe Respekt
vor Menschen die ihre Lebenskraft ihrem
Traum widmen...

Dein Gedicht zeigt auf jeden Fall, wie
steinig ein solcher Weg ist. Und wer weiß,
vielleicht wirst Du uns eines Tages in ein-
em Gedicht beschreiben wie Du es geschafft
hast. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!

Liebe Grüße
Sonnenkreis

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

@ Erbesenrot,

also ich bin kein verleger ich finde sogar meine Schlüssel wieder aber kein verleger der Welt ist dreimal Toilettengang wert, überhaut kein Kerl kein Mensch und keine Maus.

Ich denke/weiss auch, aus Erfahrung, dass in Deiner Story der Hauptmisserfolgsfaktor zu erkennen ist. ANGST!
versuch was gegen die ANGST! zu tun. dann ist der Erfolg egal in was viel viel größer. Aber evt. wars nur so von Dir hingedichtet und geschrieben.
Gruß
Law

Bearbeiten/Löschen    


erbsenrot
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 50
Kommentare: 575
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um erbsenrot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Sonnenkreis,

vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Habe mich sehr darüber gefreut...

Ich sehe die Sache auch nicht so eng und es hat unheimlich viel Spaß gemacht, es auf diese Art zu versuchen. Und wer weiß... vielleicht habe ich Glück

Alles Liebe
Hilda
__________________
Mein neuer Roman (Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014) auf YouTube Hilda Röder

Bearbeiten/Löschen    


erbsenrot
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 50
Kommentare: 575
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um erbsenrot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Law,

danke für deine netten Zeilen

Nein, es ist keine Angst... soweit ist es noch nicht *lach*

Meine Zeilen sind schon überzogen(wenn auch authentisch). Ich habe versucht, die Stimmung zu beschreiben und dabei die "fast" Unmöglichkeit meines Vorhabens zu übertreiben.

Nochmals vielen Dank

Liebe Grüße
erbsenrot
__________________
Mein neuer Roman (Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014) auf YouTube Hilda Röder

Bearbeiten/Löschen    


erbsenrot
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 50
Kommentare: 575
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um erbsenrot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo liebe Lupis,

es würde mir sehr helfen, wenn ihr ein kleines Feedback auf das Gedicht an sich geben würdet. Ich habe versucht es in Prosalyrik zu schreiben... und bin mir sehr unsicher, ob mir das einigermaßen gelungen ist *???*

Vielleicht brauche ich einen Tutor?

Danke...

LG
erbsenrot
__________________
Mein neuer Roman (Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014) auf YouTube Hilda Röder

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!