Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
128 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Im Rampenlicht
Eingestellt am 01. 08. 2004 03:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
BenAlibi
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 43
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

1928. „Da ist ein Mann in unserem Garten!“ Schnell gingen wir hinaus. Da stand er. Am anderen Ende des Gartens. „Er sieht aus wie Charlie Chaplin.“ Charlie Chaplin? In unserem Garten? „Sind Sie Charlie Chaplin?“ Er antwortete nicht. Wir waren wie versteinert. Wir blieben alle einen unendlich scheinenden Moment lang so stehen. Dann ging er. Genauso wie er kam. Geheimnisvoll. Leise. Unscheinbar. Doch beeindruckend. Ob es wirklich Charlie Chaplin war? Ich weiß es bis heute nicht. Aber Charlie wird es wissen.

Rampenlicht

Er verlieĂź London Richtung neue Welt
Ich hatte ihn beinah verpasst
Dort wurde er von Jubel und Erfolg umspĂĽlt
Sein Werk begeistert doch ist ihm oftmals so verhasst.

Ich folgte ihm zu Rendezvous mit jungen Damen
Da fiel auch mal die eine oder andere fĂĽr mich ab
Ein Foto mit Churchill, da fällt er aus dem Rahmen
Die alte Heimat? Auch sie feiert ihn und lacht.

Charlie Chaplin – im Rampenlicht Monsieur Verdoux -
Der groĂźe Diktator, The Kid: Part one - and two?

Ich folgte ihm nach Mexico
Er wurde wie ein Schwerverbrecher dort gesucht,
Und gefunden wie vermutet
Er hatte die Ereignisse auch später noch verflucht.

Ich folgte ihm zurĂĽck in die Staaten
War bei Hochzeiten und Dreharbeiten dabei
Auch bei Premierenfeiern und angedrohten Strafen
Und er erzählte von einem noch geheimen Projekt nebenbei.

Charlie Chaplin – im Rampenlicht Monsieur Verdoux -
Der groĂźe Diktator, The Kid: Part one - and two?

Ein Clown durchschaute Deutschlands Pläne
Lang bevor mancher Staatsmann diese nur als Möglichkeit erwähnte
Doch der Fokus jener lag nicht auf Europas Clowns
Man wähnte ihn als Feind und Frucht des Kommunismustraums.

Er ging auf große Reisen Jahre später
Ich folgte ihm auch dort
Die Rückkehr blieb ihm verwehrt, dem Übeltäter
so blieb auch ich von zu Hause fort.

Charlie Chaplin – im Rampenlicht Monsieur Verdoux -
Der groĂźe Diktator, The Kid: Part one - and two?

Er fand eine neue Heimat auf neutralem Boden
Nicht das Land wo er geboren hatte er auserkoren
Er sprach nie viel darĂĽber, ein Schmerz den er virtuos verbarg
Da er nun zur Ruhe kam, folgte ich ihm nur noch bis zum Grab.





(c) 2004 Frank Patti

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

Die Hommage fängt stark an, schwächelt dann zusehends.

Als ob dem Autor der Sprit ausging.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!