Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
386 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Im Rausch der Tiefe
Eingestellt am 09. 03. 2010 18:11


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Rausch der Tiefe


Du bist dann abgetaucht
Mit Pressluft und mit Mut
Suchtest du die Gr├╝nde
Unterhalb der flachen Wasser
Unseres Zusammenseins
Vorbei am Riff der Worte
Erfasste dich der Strom
Des willentlich Verschwiegenen
Der zog dich tief ins Dunkle
Wo Trug und Wahres gleiche
Schatten werfen
Und sich im Bodenlosen
Dann vereinen
Eine Kammer ganz aus Stahl
Wie ein Verlie├č aus alten Tagen
besch├╝tzt dich nun
Vor deinem Tiefenrausch
Doch Stickstoffbilder wachsen
Sie qu├Ąlen dich im Schlaf
Bis du hier raus kommst
Werden deine Tr├Ąume
langsam platzen




__________________
RL

Version vom 09. 03. 2010 18:11
Version vom 09. 03. 2010 19:58
Version vom 10. 03. 2010 12:22
Version vom 10. 03. 2010 17:06
Version vom 11. 03. 2010 14:31

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Ralf,

gef├Ąllt mir wie du hier die unterschiedlichen Arten von Gef├╝hlen in einer Beziehung darstellst.
Wie bei vielen Bildvergleichen ist die Gratwanderung von zuviel und zuwenig von zu nahe und zu weit sehr schwer auszubalancieren. Ich denke, du solltest reduzieren und dich auf weniger und absolut treffende Vergleiche beschr├Ąnken.
Da ich deine Intention vermutlich nicht eins zu eins nachvollziehen kann, hier nur ein paar Kleinigkeiten:

"Suchtest du den Abgrund
Unterhalb der flachen Wasser
Unserer Begierden"

Abgrund und flaches Wasser passt nicht wirklich zusammen.

"Die Furcht lie├č mich nur
An der Oberfl├Ąche bleiben"

Das "nur" ist hier entbehrlich.

"Und sah nur selten Schemen
Die ich nicht verstand"

Schemen kann man eventuell nicht erkennen, aber um sie zu verstehen m├╝ssten sie reden oder zumindest gestikulieren.

"Dem Licht entgegen schosst"

Da bin ich grammatikalisch irritiert, m├╝sste es nicht "schossest" hei├čen.

"Deines stahlumh├╝llten Tanks"

Das bei├čt sich mit der Neonpren umh├╝llten Haut.

Ich hoffe, ich kann dir damit etwas weiterhelfen.
LG
Manfred



Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hsllo perry,
danke f├╝r die hinweise. ich bin noch nicht ganz im reinen
mit diesem gedicht, und ├╝ber jede anregung dankbar.

apropos:
der stahlumh├╝llte tank ist die dekompressionskammer
in der taucher kommen, wenn sie zu schnell auftauchen.
(siehe taucherkrankeit)

lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Perry hat mit seiner Kritik durchaus recht -

mach aus den flachen Wassern doch perlende Wellen?

das "nur" kann tats├Ąchlich weg

schossest w├Ąre korrekt

statt stauhlumh├╝llt st├Ąhlernen Tanks?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo zusammen,
ich habe versucht bei einem Bild
zu bleiben
und erneut verdichtet.

Ob es wohl besser ist?

Kommentare w├Ąren hilfreich
lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi oliver,
prinzipiell gebe ich dir recht.
aber es ist wichtig f├╝r das abschlu├čbild der taucherkrankheit.
es sei denn der leser sieht auch so, das lyrich mit
sauerstofflaschen abgetaucht ist.
keine sauerstofflaschen keine dekompressionskammer.
was meinst du?
lg ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!