Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92234
Momentan online:
475 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
In Madurai
Eingestellt am 26. 11. 2002 14:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Na also,
sagte ich zu mir,
als im Minakshi-Tempel
ich vor Kali stand,
der hügelreichen,
und zu ihr, en français:
O Calcutta!
Dann, melonensüchtig,
in der Sprache Ciceros:
Ad clunes; venit hora
et nunc est!



__________________
rem tene, verba sequentur

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
In Madurai

Ja, lieber Otto, wenn die Stunde jetzt gekommen ist......

Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Leider ist mir der Minakshi-Tempel unbekannt. Auch bin ich der Sprache Ciceros nicht mächtig.
Schade drum. Möglichereise ist mir dadurch die Pointe verloren gegangen.

Aber immerhin sagen mir Begriffe wie hügelreich und melonensüchtig etwas. Geht es um Frauen oder die Prostata?

Gruß von abo


Bearbeiten/Löschen    


otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Aboreas

Der Tempel befindet sich, wie du dem Titel entnehmen kannst, in Madurai. Des Lateinischen habe ich mich bedient, weil ich des Englischen nicht mächtig bin und sowieso annehmen musste, dass die Kali darauf nach langjähriger britischer Besatzung ungünstig reagiert hätte. Deutsch und deutlich zu reden habe ich, zarter Verfassung, manchmal Hemmungen. Die Drüse stand mir damals noch nicht vor.

Gruss

Otto
__________________
rem tene, verba sequentur

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!