Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
506 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
In Moll
Eingestellt am 23. 08. 2003 11:17


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
PeDSch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um PeDSch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tiefe, regelm├Ą├čige Atemz├╝ge, gespannte Stille
Deine Brust hebt und senkt sich
Ich streichle jedes Haar, k├╝sse jede Pore
Schmecke jeden Zentimeter deiner Energie

Ein tiefes Grollen, wenn ich dich dort ber├╝hre
Ein leises Seufzen, wenn ich dich hier bei├če
Die Lust komponiert eine Symphonie
Von Qual, Erl├Âsung und Leidenschaft

Dein Atem str├Âmt in mein Ohr
Rauscht wie der Wind, der durch einen Mischwald fegt
Sie fegt durch mich hindurch, deine Kraft
Ich ern├Ąhre mich von ihr, mache sie mir zu eigen

Reise auf diesem Lavastrom in unendliche Sph├Ąren
Nie gekannt, nie gesehen, nie zuvor erreicht
Ich pflanze meine Flagge in das gelobte Land
Nehme Besitz von dir, beute dich aus

Wirst du schwach
Lass dich fallen, es kann dir nichts passieren
Ich halte dich, bewache dich, beh├╝te dich
Liebe dich


__________________
PeDSch

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Kerensa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jan 2003

Werke: 11
Kommentare: 126
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerensa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Tonarten

Hallo Petra,

wenn das MOLL ist, wie sieht bei dir DUR aus, l├Ąchel?
Die Leidenschaft, die du beschreibst, ist nachzuf├╝hlen... Interessant ist auch, dass eigentlich nicht recht klar ist, dass eine Frau dieses Gedicht geschrieben hat, da ist nichts klischeehaftes, wunderbar!
Sprachlich w├╝rde ich hier und dort tauschen, aber das ist sicher auch Geschmacksache!
LG
Kerensa
__________________
"Alles wirkliche Leben ist Begegnung." (Martin Buber)

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Morgen,

weckt Gef├╝hle..liefert ein Gef├╝hl und man hat da irgendein passendes Bild sogar vor sich. Ein Stimmungsbild.
Gef├Ąllt mir..und wie Kerensa schon schrieb..
kein Klischee.
Wobei ich jedoch schon heraus lese, das es eine Frau schrieb.

lG
einen sch├Ânen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


PeDSch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um PeDSch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@ kerensa + stoffel


gestern hatte ich mal wieder meinen nachdenklichen tag. auch oder gerade wegen einer diskussion ├╝ber die verg├Ąnglichkeit oder dauer von liebe. und ich bin zu folgender ├╝berzeugung gelangt:
selbst so ein starkes gef├╝hl wie hass wird von der liebe geschlagen. ich kann nicht f├╝r immer jemanden hassen. irgendwann ist dieser mensch mir gleichg├╝ltig, bedeutungslos. und selbst seinen ├Ąrgsten feinden kann man verzeihen, wodurch auch schon wieder die liebe ins spiel kommt.

und egal, wie schmerzhaft liebe ist - irgendwann tut sie immer weh - wir lassen einfach nicht davon ab.
"VORSICHT LIEBE GEFÄHRDET IHRE GESUNDHEIT" :-) wo sollte das nicht überall draufgedruckt sein......

liebe und leidenschaft geh├Âren f├╝r mich zusammen wie der mond und die sterne.

sch├Ân, dass euch mein "gedicht" gefallen hat.

ich w├╝nsche euch einen liebevollen tag!
gru├č
petra
__________________
PeDSch

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!