Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
96 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
In den Städten der Nacht
Eingestellt am 18. 11. 2010 18:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In den Städten der Nacht
hausen Minuten in Hütten aus Sand.

Durch die Dächer
rieselt Glas aus den Stundenuhren.

Das Starren
reitet langsam vorbei.


__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Herbert,

mir gefällt dieses Gedicht super - der Gedanke an die apokalyptischen Reiter drängt sich mir sofort auf.

Im Tod ist Anfang und Ende und -
Umkehr.

Glückwunsch!

Einen kleinen klanglichen Patzer könntest du noch ausbügeln:

quote:
In den Städten der Nacht
hausen Minuten in Hütten aus Sand

Durch die Dächer
rieselt Glas aus den Stundenuhren

Das Starren
reitet langsam vorbei
und m. E. die Zeichen rausnehmen.

Noch lebendige Grüße
Heidrun


Bearbeiten/Löschen    


Tigerauge
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 135
Kommentare: 651
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tigerauge eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dieses Gedicht ist nichts für das ungeübte lyrische Auge. Es ist aber ein Leckerbissen für alle Lyrikfans. Wenn ich Punkte vergeben könnte, dann würde ich eine glatte 10 geben.

Es handelt sich hier um deutsche Städte im zweiten Weltkrieg nach einem Bombenangriff. Deshalb sind es auch Hütten und nicht Häuser. Deshalb kommt die geschmolzene Zeit von oben durch die Dächer. Sand schmilzt bei Hitze zu Glas; da denk ich an Hamburg und Dresten.

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Stück wie Hölderlins

„Uns ist gegeben keine Stätte zu ruhen“
Meine Meinun:
Dies Stück darf länger sein,
darf mit mehr Zeiten, Uhren spielen
Wäre gerne länger in ihm verweilt


Ich ersetzte Dächer möglicherweise durch Schindeln.das
Das Dach ist für mich eher geschlossen.
Die Schindeln sind nur aufeinander gelegt
da kann es in den Zwischenräumen rieseln
M.E. Pass die Schndel auch besser zur Hütte.


Idee zur letzten Strophe


„Erstarrtes
schreitet langsam

vorbei“

tolles Stück!

ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
In den Städten der Nacht
hausen Minuten in Hütten aus Sand.

Durch die Dächer
rieselt Glas aus den Stundenuhren.

Das Starren
reitet langsam vorbei.


In den Städten der Nacht
hausen Minuten in Hütten aus Glas

Durch die Stundenuhren
rieseln Dächer aus Sand

Das Starren
reitet langsam vorbei

Hallo Herbert,

das Gedicht läd dazu ein, mit den Worten zu spielen; sie zurückzuordnen zu Formationen, aus denen sie entstanden sein mögen. Das habe ich in meinem Gefüge versucht durch wenige Umstellungen. So komme ich dazu, es als Zeugnis einer Auflösung von genormten Bezugssystemen zu verstehen. Die Metaphern führen sich selbst ad absurdum, wie Ivor zu recht bemerkt. Ich denke, das ist von Dir beabsichtigt.

Gern gelesen und zu rekonstruieren versucht.

Grüße von Elke



__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


15 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!