Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
71 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
In der Fremde
Eingestellt am 16. 12. 2008 08:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Honey
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 58
Kommentare: 157
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Honey eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich spreche hessisch. Das ist in Bayern ein komischer Dialekt. Manche Worte versteht hier gar keiner. Und über mein „sch“ statt „ch“ macht sich manch einer lustig. Eine Kollegin kommt aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie spricht auch anders. Ob das nun vorpommerisch oder mecklenburgisch heißt weiß ich nicht. Auch einige Worte von ihr klingen den Leuten hier fremd im Ohr. Wir verstehen unsere Kollegen. Wir sind die Fremden, von anderswo.
Also mussten wir lernen zu hören und zu verstehen wie hier geschwätzt, gebabbelt, gesprochen wird. Und wir haben es schnell gelernt. Aus reinem Überlebenswillen. Sonst kannst du nicht mal antworten wenn du angesprochen wirst.

Aber wir können beide – in den mittleren Jahren in ein anderssprachiges Gebiet umgezogen – unseren Dialekt nicht mehr ablegen. Wir sprechen vorpommerisch und hessisch. Und das wird wohl auch (bis auf einige Worte) so bleiben. So werden wir von den Bayern über einen Kamm geschoren und outen uns mit jedem Satz den wir sprechen als Fremde. Um mal in stammtischverständlichen Sätzen zu schreiben:

Ich bin in Bayern ein Ossi aus dem Westen. Weil hier jeder der über die Grenze kommt erst mal beäugt wird. Manchmal mißtrauisch, manchmal neugierig, ist es den meisten Leuten hier völlig gleich ob "Wessi" oder "Ossi". Nicht von hier
reicht schon.

©Honey (augenzwinkernd)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2386
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moderation:

eigentlich hätte der Text schon längst ins Lupanum gehört, denn es gibt kaum Textarbeit, nicht mal spontane Leseeindrücke oder freie Textassoziationen; hier wird munter geplaudert.
Bitte noch einmal die Hinweise für Antworten lesen.

LG Franka

__________________
Man probiert. Vielleicht klappt es. Wenn nicht, dann probiert man was Neues. (frei nach Antje Joel)

Bearbeiten/Löschen    


11 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!