Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
211 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
In die Irre geführt
Eingestellt am 08. 07. 2010 10:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Topfpflanze
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2010

Werke: 24
Kommentare: 52
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Topfpflanze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In die Irre geführt

Ungelöste Spurenrätsel
führten mich auf deinen Weg
Und dieses vage Labyrinth
durchstreifte ich stets Zeit vergeudend

Bis irgendwann im Fiebertaumel
ein Funke deiner Sehnsucht mich ergriff
Vereint entdeckten wir den Ausgang
doch packten wir ihn nicht

Denn versunken im kniehohen Gras
gelobten wir es wachsen zu lassen
um in der Unendlichkeit
glückselig zu sein

Doch bald hatte ich mich veriirt
auf den Pfaden deiner Seele
und dabei entging mir
dass du mich nur lenktest
um deinetwillen

__________________
"Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt."

Version vom 08. 07. 2010 10:06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Topfpflanze,
ein gutes Beziehungs-Rätsel-Gedicht, das mir durchaus gefällt.
Verstanden habe ich in der Zeile "gelobten wir ihn wachsen zu lassen" nicht, wer mit "ihn" gemeint ist. Der Bezug müsste m.E. deutlicher werden.
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Topfpflanze
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2010

Werke: 24
Kommentare: 52
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Topfpflanze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Karl,

danke für deinen Kommentar.

Ich hatte am Anfang
"Denn versunken im kniehohen Gras
gelobten wir es wachsen zu lassen"
und wollte damit beschreiben,
das der Ausgang zuwächst.
Da ich das Wort "es" aber so unschön fand,
habe ich es gegen "ihn" getauscht.
Aber jetzt scheint es zu bedeuten,
dass der Ausgang wächst, also größer wird.
Meinst du ich könnte es mit
dem "es" probieren oder
sollte ich mir etwas anderes einfallen lassen?

Liebe Grüße
Topfpflanze
__________________
"Eigennutz ist die Klippe, an der jede Freundschaft zerschellt."

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Topfpflanze,
wenn du mich so fragst, würde ich es mit "es" versuchen.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!