Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
260 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
In diesen frühen Morgenstunden
Eingestellt am 05. 09. 2003 23:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In diesen frühen Morgenstunden


Im Streulicht leerer Stühle
auf gesenkte Schultern geschmiegt
graue faltige Gesichter
Niemand nimmt Notiz
nicht vom Mann
nicht von der Frau
Verharren in frierenden Posen




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mako
Guest
Registriert: Not Yet

Ich bin ein bekennender Morgenmuffel

Hallo, Nachtigall,

also da weiß ich nun, warum ich morgens nie sooooo zeitig aufstehe.

Dein Gedicht gefällt mir. Ich sehe einen Morgen, da nur ein trüber Morgenschimmer sich durch graue Wolken kämpft, ein heftiger Wind weht, der auch noch Niesel vor sich hertreibt, fein verteilt im Gesicht und auf Sachen. Kälte dringt bis unter die Haut, klamm, alles. Warum nur habe ich solch einen Job, dass ich da so früh los muss, höre ich die Gedanken der armen Seelen.

Eine Frage zur ersten Zeile habe ich: soll es wirklich "leerer Stühle" heißen oder nur "leere Stühle"? Klingt so, als würden die Stühle dieses Streulicht werfen.

Aber sonst große Klasse.

Lieben Gruß
Mako

___________________________
Kurzlyrik zum Mitmachen hier in der Leselupe unter
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo mako,

danke für Deinen freundlichen Kommentar und Dein Lob.
Freue mich natürlich darüber.
Die Stühle standen zum großen Teil noch aufgetürmt auf den Tischen und warfen ein seltsames Licht. Ich nenne es Streulicht.

Ich bin auch keine Frühaufsteherin. Doch es kann recht reizvoll sein.

Ein Lächeln
Alma Marie

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
DER ZEIT VORAUS

Hallo liebe Nachtigall,

Deine Worte summieren sich zu einem eigenartig gelungenes Spätherbst-Foto. Irgendwie bist Du der Zeit voraus! Fast will´s mich frösteln - aber auch dieses Gedicht gefällt mir sehr! Es hat viel Tiefe, obwohl es zunächst so fotografisch wirkt!

Schön, daß ich´s hier gefunden habe!

Sehr liebe Grüße
B.Wahr
__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber B.Wahr,

man kann allerlei sehen (lesen) in "diesen frühen Morgenstunden".
Danke für Dein Lob. Freue mich daß es Dir gefällt.

Viele Grüße
Alma Marie

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Jaaaa, liebe Alma Marie,

da hast Du wieder mal Recht. Die späten und die frühen Stunden bringen Vieles an den Tag - man muß es nur sehen - und aufbleiben. Und Aufschreiben.
Und sooo bildhaft aufschreiben können wie Du!

Weiterhin so gute Aufschriebe wünscht Dir herzlichst
B.Wahr
__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!