Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
99 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
In dir
Eingestellt am 13. 02. 2002 15:37


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ja wollte mal den lyrikverbesserungsservice dieser page nutzen und m├Âchte hiermit eine rohfassung eines gedichts ver├Âffentlichen in der hoffnung aus massigst verbesserungsvorschl├Ąge

als die w├Ąrmende kraft der sonne
den eisigen wei├čen schleier taute
war ich bei dir

neben dir war ich
als flirrende l├╝fte
die schwei├čproduktion anregten

als gr├╝ne bl├Ątter
ihre purpurne abendrobe anlegten
war ich auf dir

nun k├╝hlte die luft
die welt ist wieder
verschleiert

und ich
ich war immer noch nicht
in dir
__________________
violent sorrows seem
a modern ecstasy

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hallo stefan,
sehr k├╝nstlerisch..
ich vergleiche ja oft..
und das hier ist wieder abstrakt.
ich versuche es dann auch als solches zu sehen/lesen..
naja,du magst bukowski..dann passts irgenwie..
hier k├Ânte niemand etwas am text ver├Ąndern wollen..
eben weil es ABSTRAKT ist..
ok, ich hab mich mal versucht, aber es ist halt die gefahr, das ich aus einem DC.Martens n rosa pl├╝schschuh mache..
mir gef├Ąllt diese art des schreibens..
WEIL..
sie anders ist.
(ich werd mal bukowski raus kramen...)
LG sanne

Als die w├Ąrmende Kraft der sonne
den eisigen Schleier taute
war ich bei dir.

Und ich war neben dir,
als flirrende l├╝fte
die schwei├čproduktion anregte.

Als gr├╝ne Bl├Ątter
ihre purpurne Abendrobe anlegten
(lag?)war ich auf dir.

Nun k├╝hlte die luft
und wieder ist die Welt
verschleiert.

Und ich
ich war immer noch nicht
in dir.

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo stefan

finde dein gedicht sch├Ân
sehr intensiv

als einziges was verbessert werden k├Ânnte, s├Ąhe ich

die schwei├čproduktion anregte

das klingt inmitten der zarten worte sehr technisch,
eine andere sprachebene.

liebe gr├╝├če
label

Bearbeiten/Löschen    


Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zuerst mal danke den beiden KONSTRUKTIVEN Kritiker(innen)

1. danke label, stimmt "schwei├čproduktion" ist in der tat ein etwas sehr technischer Begriff...ein passendes synonym wird bei gelegenheit nachgereicht

2. danke sanne, aber "eisiger wei├čer schleier" muss sein, da ich selbiges als umschreibung f├╝r schnee genommen habe eisiger schleier k├Ânnte man ja auch zb als glatteis interpretieren unbd glatteis is halt, finde ich, weniger poetisch als schnee....

"lag ich auf dir" ist auch weniger m├Âglich da sonst dieses wortspiel mit "war" + einer pr├Ąposition ihrem zauber verliert

na und die wortstellung naja das is ja nur ne minimale ver├Ąnderung......

mit freundlichsten gr├╝├čen

stefan senn





__________________
violent sorrows seem
a modern ecstasy

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!