Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
522 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
In dunklen Zeiten
Eingestellt am 22. 11. 2002 12:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

In dunklen Zeiten

Was immer dir fehlet,
du weißt es vorhanden.
Kein Mangel dich quälet.
Kam Licht dir abhanden,
weißt du den Erdball
auf Sonnenpfad-Runden.

All überall
lässt Licht sich erkunden,
wie es erschaffen,
was bisher geworden.

Zweige sich straffen
beherzt nach Norden
das dürftige Licht
achtsam empfangend,
wunderlich
einzig verlangend,
das Leuchten sorgsam
ins Blühen zu wandeln,
der Kargheit nicht gram
in Fülle zu handeln.



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Andrea1694
Hobbydichter
Registriert: Oct 2002

Werke: 81
Kommentare: 273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Andrea1694 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena,

wenn es einem schlecht geht, man traurig ist oder einfach nur nicht weiter weiß, hilft einem Dein Gedicht um wieder ein lächeln auf sein Gesicht zu zaubern.

Irgendwann einmal sagte jemand zu mir:
Wenn Du denkst es geht nicht mehr,
kommt stets von irgendwo ein Licht daher!

Diese Weißheit sowie:
Man kann stets auch aus dem negativen etwas Positives
zieh`n!

sind wirklich wahr.

Wünsche Dir jederzeit einen schönen TAG, der Dir stets ein LÄCHELN auf Dein Gesicht zaubern mag!

Liebe Grüße,
Andrea

Bearbeiten/Löschen    


Otmar
???
Registriert: Aug 2000

Werke: 97
Kommentare: 23
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
vermittelt zwischen dunkel und hell

Hallo! Vera-Lena,
ein sehr interessant gereimtes Gedicht.
In mir erzeugte es eine vermittelnde Stimmung
zwischen dunkel und hell.

Grüße Otmar

Bearbeiten/Löschen    


otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena

Mir gefällt die tapfere Gewissheit in deinen Worten, das Vetrauen, welches denen geschenkt ist, die sich eingerichtet haben und gelassen stehen in ihrem Leben!

Herzlich

Otto
__________________
rem tene, verba sequentur

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
In dunklen Zeiten

Hallo, otto otter,

Du hast mich komplett verstanden. Ich danke Dir.

Ganz liebe Grüße

Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!