Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
395 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Innere Leere
Eingestellt am 25. 06. 2003 10:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Sabine
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Apr 2003

Werke: 18
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die innere Leere

sie geht so selten au├čer Haus
sie l├Ą├čt mich nicht genie├čen
verleiht mir Schwere
es ist ein Graus
kann mir den Tag echt gut verdrie├čen

k├Ânnte sie vertreiben
mit Lebensfreude erschrecken
meine Angst l├Ą├čt es bleiben
mein Optimismus spielt verstecken

wie w├╝rde es wohl sein
mit freier Seele
in vertr├Ąumten Momenten
ich mich dorthin stehle

ein neues Leben ungeniert f├╝hren
Bed├╝rfnisse zulassen - sie besser sp├╝ren
sorglos genie├čen
mit Lust und Lachen
warum kann ich┬┤s denn
nicht einfach machen?

__________________
Die Gedanken sind frei

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Gr├╝├č Dich Sabine,

gut eingefangen, diese "innere Leere".
Zu den letzten zwei Zeilen, der Frage, passt das "k├Ânnte sie erschrecken.." sehr gut..
"k├Ânnte..man muss es nur wollen" dachte ich mir noch dazu.

Vorschlag:
"Sie geht so selten ausser Haus,
l├Ąsst mich nie geniessen"..

"kann"mir den Tag echt gut verdriessen"..
Aber sie tutes ja?
zumindest w├╝rde ich statt "echt" eher "recht" schreiben?

"und mein Optimismus spielt Verstecken"?

Nur so Gedanken dazu.

Sonst sehr gut nachvollziehbar.*smile*
lG
sch├Ânen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Sabine
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Apr 2003

Werke: 18
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Re: Hallo Stoffel,

danke f├╝r Deine vielen Ideen und Ratschl├Ąge.
Das mit dem "├č", wo "ss" geh├Ârt (neue Rechtschreibung) habe ich bis jetzt ziemlich verdr├Ąngt, mein Kind ist erst 4, wir haben also noch etwas Zeit bis zum Schulbeginn. Aber bei Zeiten sollte ich mich wirklich schon mal daran gew├Âhnen.
Hihi
W├╝nsch Dir noch einen sch├Ânen Tag
lg
Sabine
__________________
Die Gedanken sind frei

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe Sabine,

das mit den "ss" ist Zufall, eventuell falsch, und ich bin, wenn auch meine J├╝ngste 9 J. alt ist, nicht so fit in der neuen Rechtschreibung.
Aber ich lerne von ihr immer was dazu

lG
sch├Ânen Tag
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ja, warum nicht einfach machen? Weil man halt viel zu sehr verstrickt ist in seinen Gedanken und es viel viel Zeit braucht, um die F├Ąden zu entwirren, welche die Seele so einengen. Ich w├╝nsch dir, dass es bald geschieht.
Mit liebem Gruss
silverbird
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden m├╝ssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!