Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
732 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ins Jahr 2005
Eingestellt am 30. 12. 2004 13:28


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ins Jahr 2005

Korken knallen, Gl├Ąser fallen,
Johannas G├Ąste haben Durst;
manche gr├Âlen, andre lallen,
es riecht nach Kraut und Knoblauchwurst.

Die Zeit scheint schneller heut' zu fliegen
es ist halb zw├Âlf, Franziska lacht;
ihr Heinrich wird im Koma liegen,
ganz sicher noch vor Mitternacht.

Dann kann ihr wahres Fest beginnen,
die Freude steht ihr im Gesicht.
Hans-Helmut darf ihr nicht entrinnen,
und k├Ąm' die Sache auch ans Licht.

Hans-Helmut f├╝rchtet seine Alte,
die hoffentlich nicht hier erscheint;
Franziska sieht die Sorgenfalte
auf seiner Stirn, was er verneint.

Elfriede kriegte Halsbeschwerden
und Sch├╝ttelfrost, gewiss auch Fieber;
vermutlich k├Ânnt' es heiter werden -
er mag Franziska t├Ąglich lieber.

Johanna hatte auf die Schnelle,
'nen Musikus noch engagiert;
im Volldampf der Ein-Mann-Kapelle
wird H├╝ft- und Kniegelenk geschmiert.

Rosina nuckelt ihren Klaren,
prostet der Runde wacker zu;
sie tanzt mit runden achtzig Jahren
die Polka ohne Str├╝mpf' und Schuh'.

Sie schnappt sich Kall, den Junggesellen,
der k├Ânnte glatt ihr Enkel sein;
nur frisch heran, nicht m├╝de stellen,
Rosina sorgt f├╝r flottes Bein.

Die Wirtin schmei├čt 'ne Ehrenrunde -
Zweitausendvier, so lebe wohl;
laut schluchzen Heinz und Kunigunde,
voll Wehmut und voll Alkohol.

Den meisten wird es flau im Magen -
noch f├╝nf Minuten bis zum Start;
Fred m├Âchte was Besond'res sagen,
man lauscht, doch nur der Boden knarrt.

Schlag zw├Âlf und tausend B├Âller hallen,
sodass der ganze Laden bebt
kaum jemandem ist aufgefallen,
dass Sina schnell noch einen hebt.

Alle streben nun nach drau├čen -
das Feuerwerk regiert die Nacht;
Veronika hat Ohrensausen,
weil ├╝ber ihr es pfeift und kracht.

Die Farbenpracht ist ohnegleichen -
man schaut nach oben wie gebannt.
M├Âge der Schnaps f├╝r alle reichen,
den Hannchens Vater schwarz gebrannt.

Zuvor soll's reichlich Sekt noch geben -
belegte Br├Âtchen steh'n bereit;
ja, bei Johanna l├Ąsst sich's leben,
hier l├╝ftet man das Sorgenkleid.

Das neue J├Ąhrchen wird begossen,
denn was sein muss, das muss sein;
sie m├╝ffeln, s├╝ffeln unverdrossen,
die Musik l├Ądt zum Schunkeln ein.

Franziska darf sich gl├╝cklich f├╝hlen,
Hans-Helmuts Olle blieb von Bord;
ihr Heinrich pennt zwischen den St├╝hlen,
schnarcht ungehemmt, in einem fort.

Rosina ├╝berrascht dann alle,
als gegen vier sie stolz erkl├Ąrt,
dass mit dem Junggesellen Kalle,
sie bald nach Ehe-Hausen f├Ąhrt.

Johannas G├Ąste applaudieren -
es riecht nach einem weit'ren Fest.
Im Reigen durchgesp├╝lter Nieren,
besingt man Hannchens warmes Nest.

__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Inge Anna,
in der neunten Strophe, hat sich beim "schluchzen"
ein kleines Fehlerchen eingeschlichen - ansonsten
wieder mal ein Pracht-Gedicht, voll aus dem Leben gegriffen
und spritzig wie eine Flasche Sekt

Dir einen guten Rutsch
und viel, viel Gl├╝ck und
Zuversicht im Neuen Jahr
w├╝nscht Dir Irene

Dich ganz lieb gr├╝├čend

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ins Jahr 2005

Liebe Irene,
das Schluchzerchen will ich gleich mal korigieren. Vielleicht sollte ich morgen abend mal zu Hannchen gehen, was meinst Du?
Auch Dir einen guten Start ins Neue und herzliche Gr├╝├če von
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Das kann ja heiter werden!

So ├Ąhnlich habe auch ich schon manche Silvesternacht erlebt.
Deine Beschreibung greift so richtig ins volle Leben.

Kleiner Korrekturhinweis bei:

„M├Âge der Schnapps f├╝r alle Reichen“

Schnapps = Schnaps
Reichen = reichen

Dir und allen Lupianern ein gutes und gesundes 2005!

Herzlichst
Udo
__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem h├Âchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schnapps - war vermutlich ein doppelst├Âckiger

Hallo Udo,
solche Schnitzer passieren mir h├Ąufig bei l├Ąngeren Texten; habe korrigiert und bedanke mich f├╝rs aufmerksame Lesen. Ich w├╝nsche Dir ebenfalls ein gutes, erfolgreiches 2005 und gr├╝├če Dich herzlich
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Inge Anna,
mit solchen "Schnitzern" bist Du nicht alleine - wie Du siehst habe auch ich die beiden Fehler, von den der Udo spricht, ├╝bersehen und nur den Fehler entdeckt, welchen mein Unterbewu├čtsein mir gestattete. Das andere wollte ich richtig lesen.
Darum ist es immer gut, wenn ein Text von mehreren Personen gelesen wird - umso gr├Â├čer die Chance, da├č Fehler auch entdeckt werden

Dir ein gutes Neues Jahr!!!!
Irene lieb gr├╝├čend

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!