Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
502 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Inspiration
Eingestellt am 03. 11. 2003 00:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Inspiration


Ich sah aus dem Fenster,
heut' Morgen.
Die Sonne schien mir ins Gesicht,
durch meine Augen,
in mein schlafendes Herz hinein.
In Arme und Beine,
die noch matt und kraftlos
an mir hingen,
hinaus in meine Hand.

Auf ein leeres Blatt Papier.






Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stoffel,

hier könnte man noch etwas klarer schreiben:
"die matt und kraftlos an mir hingen,
hinaus aus meiner Hand"

Ich bin gestolpert, da die Bindung zur Sonne recht gedehnt ist. Hatte jetzt Arme und Beine die aus "meiner" Hand hängen im Kopf.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Tag Lapismont,

ich danke Dir für die Auseinandersetzung mit dem Text. Und..natürlich für einen erneuten Denkanstoss damit.
Also...die Sonne scheint ins Gesicht, als erstes "erwachen" die Augen, sie nehmen auf. Dann "strömt" es, fliesst es. Ins Herz, von dort (etwas wird angeregt, zu Empfindungen, Gedanken=inspiriert)dann "erwachen" die Arme und Beine, mein ganzer Körper.
Und letzten endes dann bringe ich mit der Hand...etwas auf Papier. DAS was sich da in dem Moment tat.
So dacht ich.

Was hälst Du denn davon, bevor ich es am Text selbst verändere, mal hier...


Ich sah aus dem Fenster,
heut' Morgen.
Die Sonne schien mir ins Gesicht,
durch meine Augen,
in mein schlafendes Herz hinein.
In Arme und Beine,
die noch matt und kraftlos
an mir hingen,
hinaus in meine Hand.

Auf ein leeres Blatt Papier.






Danke Dir
lG
Susanne



Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sanne,

ich glaube, jetzt wird der Fluss deutlicher!

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ja Du..

der "Fluss" ist hierbei auch wichtig.
Ich wünsche mir, es würde ohne die Erklärung ihn spüren lassen.
Aber "deutlicher", heisst das..es ist so auch dann ok?hm..

Danke

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!