Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95453
Momentan online:
54 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Irrfahrt
Eingestellt am 26. 06. 2018 00:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Tula
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2016

Werke: 147
Kommentare: 1631
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tula eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Irrfahrt

Sohn des Bocuse und Sinnbild des viel verschlungenen Helden,
welcher du weit geirrt nach der Heilbutt und Soja Zerstörung,
bringe mir lehrreiche Kunde von all deinen Krämpfen und Farten,
sah ich dich doch zuletzt in den Wirbeln der Gischt von Ptyalin.

Wahrlich, da trieben wir hilflos vorbei an den Elfenbeinküsten,
wo uns zu Leben erweckte Klippen die Leiber zermalmten.
Manch einer rettete sich in die Höhlen der Charybdis dentium,
ich aber stürzte vom Chysmus gerissen hinab in die Tiefe.

Nicht an den Rand des Hades, nein! - in den Hades selber
trug mich gewaltsam der Strom; in der Finsternis setze es Saures.
Grauen erfüllte mich in der Brühe peptidischer Reste
meiner Gefährten, zerfleischt vom Kerberos, der irgendwo knurrte.

Nach einer qualvollen Nacht der Verätzung in giftigen Wogen
fand ich den Ausgang und flehte zum Pförtner der Grube, Polyrus.
Der ließ mich schließlich hindurch, doch ein furchtbares Biest mit zwölf Fingern
trachtete mir nach der Kohle - die Hydra (!) - der fetten, ei!weislich.

All meiner Kräfte und kostbaren Werte beraubt trieb ich weiter,
traute dem schwefligen Wind, das Geleit peristaltischer Mächte.
Durstender, nutzloser Ballast! Und dennoch im Innern gefestigt
kam ich nach endlos erscheinenden Windungen in diese Halle.


Eherner Heros! Nach solch einer schwerlich verdaubaren Reise
bläst selbst der große Poseidon voll Mitgefüll seine Posaune.
Siehst du den funkelnden See dort inmitten der schneeweißen Hänge?
Lebe nun wohl Freund! Und segle ins ewige Reich der Kloaken.



PS: verdauliche Hinweise
Ptyalin – im Speichel enthaltenes Enzym, dient zur Zerlegung der Stärke
Chysmus – Nahrungsbrei
Caries dentium – Zahnfäule, also Karies
Peptide – die in der Nahrung vorkommenden Eiweißketten werden im Magen in kürzere Eiweißketten (z. B. Peptide) und in kleinste Eiweiße (Aminosäuren) zerlegt
Kerberos – der mehrköpfige Hund, der den Eingang des Hades bewacht
Polyrus - oder Magenpförtner ist die ringförmig angeordnete glatte Muskulatur, die sich zwischen dem Ausgang des Magens und dem Zwölffingerdarm (Duodenum) befindet
peristaltisch – der Peristaltik entsprechend, rhythmische Kontraktionswellen von (meist mit glatter Muskulatur ausgestatteten) Hohlorganen; damit wird auch im Darm der verdaute Brei transportiert


Version vom 26. 06. 2018 00:57

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 653
Kommentare: 4208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hexameter wie in den Satiren des V. Horatius Flaccus.

Toll!


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


AbrakadabrA
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2014

Werke: 100
Kommentare: 283
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um AbrakadabrA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zuordnung

Lieber Tula,

was willst Du denn mit diesem Gedicht Deinen Gymnasiallehrern nachträglich beweisen?

Für mich nur intellektuelles Geschwurbel, das ich mit einer 6 bewertet habe.
__________________
Aron Manfeld

Bearbeiten/Löschen    


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 179
Kommentare: 2665
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Tula

eine sehr vergnügliche Reise durch die Verdauung hast du da mit offensichtlich guter Sachkenntnis beschrieben.
Die medizinischen Termini fügen sich großartig in den homer'schen Sprachduktus und beschreiben spannend/abenteuerlich die Reise von den zermalmenden Zähnen bis hin zum fulminanten Abgang in die Toilettenschüssel.

Dieses Gedicht spannt sich mühelos von Homer zu Geschichten wie dem science fiction comedy film Innerspace Hier klicken

Das gefällt mir rundum, sehr gut gemacht!

mit einem lieben Gruß
Label





__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung