Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
292 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Ist das Leben?
Eingestellt am 11. 01. 2001 22:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Manuela Schultz
Hobbydichter
Registriert: Jan 2001

Werke: 16
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Das Leben ist schön...
Diesen Satz gebrauchen die
meisten Menschen nicht mehr.
Aus der realen Perspektive gesehen
ist das Leben nicht schön, es ist bunt,
manchmal grau, aber nicht mehr richtig schön.

Wie also läßt sich die Gegenwart
interpretieren und von der seelischen
Wunschwelt unterscheiden?

Einige unserer Mitmenschen
denken Tag und Nacht an nichts anderes
mehr als Alltag und Privatleben,
weil es ihr Beruf ist oder einfach
um Interesse zu befriedigen.
Und das ist bestimmt nicht immer leicht.

Die Welt ist ein Kreislauf,
soviel haben wir begriffen.
Irgendwie dreht sich alles in die
gleiche Richtung und doch verfallen wir
immer wieder unseren alten Fehlern,
die wir in vergangener Zeit gemacht.

Obwohl sich die Erde immer mehr zu einem
Aufenthaltsort der Lieblosigkeit, der Kälte
und Hindernisse entwickelt hat,
tun wir nicht wirklich etwas,
um das zu verhindern oder aufzuhalten.

Das ein Sinn hinter Frieden steckt,
wollen einige von uns nicht begreifen.

Man soll seinem Nachbarn ja nicht gleich
um den Hals fallen und aus reiner
Nächstenliebe abknuddeln.
Es muss aber auch nicht sein,
dass der Nachbarschaftskrieg in
SchieĂźerei, Tod und Gemetzel ausartet.

Man kann zusammen recht gut leben,
wenn jeder einen Schritt auf den anderen
zugeht.

Aber es sieht so aus, als ob dieser Funken
Hoffnung sich bald in Nichts auflöst.
Genauso wie die Menschheit,
wenn sie sich nicht ändert.
__________________
Manuela Engel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...auf das unsere generationen

hallo manuela,

schöner text, mit leider traurigem hintergrund, erst wenn wir uns selbst vernichtet, wenn die erde karg wie ein stein, wenn leben unmöglich, kein tier und keine pflanze lebt, wird ein ruf durch´s weltall schallen, die menschen waren zu blöd zum leben, werden sich andere in ihr geschichtsbuch schreiben... unter hauptkategorie: "wie zerstör ich, was wir nicht geschaffen"... oder "dummheit ist der mensch natur"

all goodness

mfg

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


Juni
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2000

Werke: 8
Kommentare: 117
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
so...

..ist es leider....
Fangen wir also jeder für sich im eigenen Umfeld an, es besser, schöner, bunter, friedlicher zu machen?
Ich tue es, seit ich Verantwortung fĂĽr ein Kind tragen
darf.

Juni

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!