Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
350 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ja
Eingestellt am 05. 02. 2005 10:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja

Wenn du dich
├╝ber meine Herzwunde
beugst
fliegen alle verspr├╝hten
Puzzleteilchen
wieder herbei

Aus meiner Ganzheit
kann ich dich betrachten

Durchpulst durchw├Ąrmt
gl├╝hst du mir zu

Mein Atem
befl├╝gelt sich an deinem

Dein Gedanke m├Âchte ich sein
von dir erfunden
von dir verwirklicht
von dir gehegt

Und leben will ich dich
als tr├╝ge ich dich
wie einen Schimmer
auf meiner Haut







__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehr sch├Ân.
Nur "von dir verwirklicht" st├Ârt mich etwas.
Da verleugnet sich das lyri zu sehr.
Lass es weg.
LG, Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

An Vera-Lena

fliegen alle verspr├╝hten
Puzzleteilchen
wieder herbei


Metaphern sind immer sch├Ân in einem Gedicht. Aber stimmen sollten sie. Diese hier stimmt nicht und somit entsteht auch nur ein gest├Ârtes Bild. Puzzleteile spr├╝hen nicht und fliegen auch nicht herbei.

Es sei denn, meine Fantasie ist zu arm dazu. Gern zugegeben.

Durchpulst durchw├Ąrmt
gl├╝hst du mir zu


Durchpulst und durchw├Ąrmt ist eindeutig zuviel.

Die restlichen Gedanken rei├čen den Text auch nicht mehr mit.

Vielleicht denkst du dar├╝ber nach.

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Stephan,

es freut mich, dass Dir der Text gef├Ąllt.
Danke f├╝r deine Anregung!

Nun kann man es auch so sehen, dass ein Gedanke, solange er nur im Gedanklichen verbleibt, noch kein Eigenleben gewinnt. Erst wenn er umgesetzt, verwirklicht oder formuliert ist, kann er sich wirklich entfalten. So habe ich das gemeint.

Dir einen sch├Ânen Sonntag!
Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena

__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Lotte,

Puzzlelteilchen bezeichnen kleine Teilchen die zu einem Ganzen geh├Âren. Mehr l├Ąsst sich zun├Ąchst ├╝ber sie nicht aussagen. Da stimmst Du mir sicher zu.

Aus einem Herzen kann man aber keine Riesenfetzen herausrei├čen, wenn es noch am Leben geblieben ist, dann sind da nur winzig kleine Teilchen aus seiner ├Ątherischen H├╝lle vertrieben worden, und wenn jemand kommt, der die Kraft besitzt, dieses verwundete Herz wieder zu erw├Ąrmen und zu heilen, dann fliegen sie in der Tat wieder herbei. Hellsichtige Menschen k├Ânnen so etwas sogar mit anschauen.

Von dem pulsierenden Blut ist hier die Rede. Dass Liebe den Puls erh├Âht, hast Du sicher auch schon geh├Ârt und in auf diese Weise muss man sich ein liebewarmes Herz im physischen Bereich vorstellen.

Dass Dir der restliche Text ├╝berhaupt nichts sagen kann, tut mir sehr leid.

Dir noch einen sch├Ânen Sonntag!
Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ein sehr herzliches gedicht, vera.
im blumenbeet.
warum gelangt es in meinem empfinden nicht dar├╝ber
hinaus?

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!