Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
331 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Jagdtrieb (Kanzion)
Eingestellt am 08. 09. 2010 13:15


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kater Lucky nennt man mich,
ständig hab ich das Verlangen,
nachts ein Mäuslein mir zu fangen.

Katzen, die auf mich nur stehen.
Weiße Pfoten, schwarzes Fell,
bin beim Jagen äußerst schnell.
Scharfe Krallen an den Zehen,
manche Maus hat sie gesehen.
Heut bin ich mal losgegangen,
um das Futter mir zu fangen.

Sitz seit Stunden vor dem Loch,
plötzlich knurrt sehr laut mein Magen,
wird er mir die Maus verjagen?
Komm jetzt raus, ich laure doch,
worauf wartest du denn noch?
Schließlich hilft dir auch kein Bangen,
Hunger lässt mich Nager fangen.

L√§g¬ī jetzt gern an Frauchens Busen,
mollig warm und weich dazu.
Ach, die Sehnsucht kommt im Nu,
werd mit ihr ein wenig schmusen.
Will sie schlafen? Wird’s verknusen.
Ich hab plötzlich das Verlangen:
Dosenfraß, statt Mäuse fangen.



__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Version vom 08. 09. 2010 13:15

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Soweit ich die Form verstehe, ist es ein Kanzion geworden, sogar ein schönes. Es gibt ja nur wenige strenge Vorgaben.

Die einzige Zeile, bei der ich formal etwas √§ndern w√ľrde, ist:

Katzen hier auf mich nur stehen!


Es ist die einzige Zeile, in der das Verb aus der Standardstellung ger√ľckt ist. In Lyrik ist das m√∂glich, es wird auch oft gemacht, aber besser w√§re eine andere L√∂sung.

Beispiel:

Katzen, die auf mich nur stehen.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Super, Bernd!

Ich dachte, dass diese kleine Geschichte f√ľr ein Kanzion eventuell nicht passt, weil es eigentlich in die melodische Richtung (Lied) gehen soll. Jedenfalls habe ich es aus dem Link so verstanden.

Danke f√ľr deinen Verbesserungsvorschlag, den √ľbernehme ich glatt.

Noch eine Frage hier zu:

quote:
Dosenfraß, statt Maus zu fangen.

Wäre es vielleicht besser zu schreiben:

Dosenfraß, statt Mäuse fangen.

Ganz lieben Gruß,
Karin
__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich denke, ja.

Und dein Gedicht klingt melodiös. Man könnte es vertonen.

Das Kanzion ist eine alte und heute sehr selten verwendete Form, zu der es wenig Material gibt. Darin liegt aber zugleich etwas Reizvolles.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es ist eine Form, die zwischen festen und freien Formen steht. So hat es einige festgelegte Eigenschaften, dazu kommt, dass es sich durch die Anlage der ersten beiden Strophen in den weiteren zu sehr festen Formen verwandelt.

Am Anfang hat man noch Freiheiten. Spätestens in der dritten Strophe ist die Form dann festgelegt.

Man kann Dein Gedicht prinzipiell singen, es hat einen volksliedhaften Klangaufbau. Es ist ja nicht nötig, dass aktuell eine Melodie vorliegt.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Man kann Dein Gedicht prinzipiell singen, es hat einen volksliedhaften Klangaufbau. Es ist ja nicht nötig, dass aktuell eine Melodie vorliegt.

Tatsächlich, ich habe es versucht. Das hätte ich nicht gedacht. Wieder etwas dazu gelernt. Danke!

Lieben Gruß,
Karin
__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Bernd,

mein Kater macht es auch, nat√ľrlich eine lebende Maus. Ich habe eine Kindergeschichte dar√ľber geschrieben: "Kater Lucky". Das sind so die kleinen Geschenke in der Nacht, die doch etwas den Schlaf st√∂ren, weil er mit mir die Maus gemeinsam wieder einfangen will. Er ist dann zwar ein paar Stunden b√∂se, dass ich sie wieder an die frische Luft setze, aber meistens verzeiht er mir das.

Liebe Gr√ľ√üe,
Karin
__________________
Ich schließe meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Feste Formen Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!